Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erstmals auf dem Podest

Peter Schoissengeier vom MP Team Dornbirn landete erstmals in seiner Karriere bei einem Europacup-Triathlon auf dem Siegerpodest. Beim Halb-Ironman in Saalfelden gab es Spitzenplätze für die Ländle-Triathleten.

Schoissengeier belegte in Dojran/ Mazedonien mit rund 30 Sekunden Rückstand auf den Sieger, Anastasius Duvanas aus Griechenland, den ausgezeichneten zweiten Rang. Der am 10. Oktober 27 Jahre alt werdende Dornbirner verbesserte sich damit in der Weltrangliste auf Position 230, was gleichzeitig seine beste Karriere-Platzierung ist.

Letzter Einsatz für Reitmayr
Mit Paul Reitmayr (MP Team Dornbirn) und Dominik Berger (SV Casino Kleinwalsertal) nehmen zwei Ländle-Athleten am Sonntag am ITU-Europacup der Triathleten in Kedzierzyn/Pol teil. Reitmayr, dessen Zugehörigkeit als HLSZ-Sportler verlängert wurde, wird dabei seinen letzten Wettkampf in dieser Saison bestreiten.

Vorarlberger im Spitzenfeld
Beim Halb-Ironman in Saalfelden (2 km Schwimmen, 80 km Radfahren und 21 km Laufen) gab es Spitzenplätze für die Ländle-Triathleten: Karin Salzmann (Tri Dornbirn) wurde Gesamtvierte und gewann ihre Altersklasse, Thomas Kresser (Tri Dornbirn) bzw. Florian Geser (Tri Lustenau) erreichten die Ränge 18 bzw. 21. Die weiteren Platzierungen unter den 320 klassierten Läufer(inne)n: 57. Gerhard Müller, 100. Dietmar Klien, 121. Robert Schaiter bzw. 26. Nina Zimmermann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Erstmals auf dem Podest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen