AA

Erhöhte Unfallgefahr zu Pfingsten

Der Verkehrsclub Österreich warnt vor erhöhter Unfallgefahr am kommenden Pfingstwochenende. Die Kurzurlaube im In- und Ausland sorgen wieder für viele Verkehrslawinen und Staus.

Im vergangenen Jahr gab es auf Vorarlbergs Straßen zu Pfingsten drei Tote und 155 Verletzte zu beklagen. Untersuchungen zeigen, dass an diesem Wochenende die Unfallwahrscheinlichkeit um 18 Prozent steigt. Stauzonen im Lande sind vor allem die Strecken zwischen Bregenz und Lochau sowie Hard und Bregenz. Ebenso die Messekreuzung in Dornbirn und Verkehrsverbindungen die in der Nähe von großen Vorarlberger Einkaufszentren liegen. In der benachbarten Schweiz ist beim San Bernardino Pass mit längeren Stops zu rechnen sowie auch am Brenner.

Der VCÖ appelliert daher an die Autofahrer aufmerksam und rücksichtsvoll zu fahren.

verkehr.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erhöhte Unfallgefahr zu Pfingsten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen