Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolg auf eigene Kosten

Ausgezeichneter 17. Platz für Martin Kempter bei der Poolbillard-WM in Taipeh (Taiwan). Die Damen-WM im 9er Ball wird im Rankweiler "Patricks" ausgetragen werden.

Der 24-jährige Feldkircher verlor im 128-köpfigen topbesetzten Starterfeld erst im 32er-K.o.-Finale gegen den späteren Weltmeister Alex Pagulyan aus Kanada im 9er Ball knapp mit 8:9-Punkten. Österreichs Nummer eins überraschte die gesamte Elite, war auf eigene Kosten nach Taiwan gereist und schaffte fast die Riesensensation.

Pool-Billard-WM der Damen in Rankweil
Vom 6. bis 12. Dezember wird im Rankweiler “Patricks” die Damen-WM im 9er Ball ausgetragen. Auch ein Jahr später sollen die Titelkämpfe bei gutem Gelingen in Rankweil stattfinden. „Das wird das Tüpfelchen auf dem i”, so OK-Mitverantwortlicher Norbert Engl. Eigentlich sollte die WM in Südafrika über die Bühne gehen, doch durch die professionelle Abwicklung der Eurotour im Juni erhielt man vom Weltverband die Zusage.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Erfolg auf eigene Kosten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.