AA

Einige blieben wieder auf der Strecke

Schwarzach - Die Karten sind verteilt, die Plätze besetzt. Knapp 940 AHS-reife Schüler haben einen Stuhl im Gymnasium sicher, 85 müssen sich um eine andere Schule umsehen.

In jedem Fall zufrieden ist der Bregenzer Bezirksschulinspektor und Mitinitiator der Vorarlberger Mittelschule, Christian Kompatscher. Immerhin 1520 Mädchen und Buben, davon 680 mit AHS-Reife, entschieden sich für diese neue Ausbildungsmöglichkeit. „Das ist unglaublich viel“, so Kompatscher. Dass nicht nur die etwas schwächeren unter den Gymnasiumskandidaten die Mittelschule gewählt haben, sondern auch viele Einser-Schüler, stimmt ihn ebenfalls froh.

Bedarf gegeben

Insgesamt beteiligen sich 23 Hauptschulen am neuen Modell. Weitere 18 „ernstzunehmende Interessenten“ sind in der Warteschleife. Christian Kompatscher rechnet mit 13 bis 14, die sich im nächsten Schuljahr einklinken werden. Vor allem im Umfeld von Bregenz und Feldkirch hat er einen starken Zug zur Mittelschule festgestellt. Es zeige sich, dass Bedarf an Alternativen bestehe. Noch zufriedener als mit den Schülerzahlen ist Kompatscher mit den nötigen Entwicklungsprozessen, die innerhalb der Schulen bereits stattfinden. Noch keine Spur von Ferienlaune. Direktoren und Pädagogen sind intensiv daran, dem neuen Modell entsprechende individualisierte Lernangebote zu schaffen. „Das begeistert mich“, entlädt sich bei Christian Kompatscher hörbarer Enthusiasmus.

Entlastung gebracht

Er wünscht sich, dass auch jene 85 AHS-reifen, aber aus Platzgründen an den Gymnasien abgewiesenen Schüler den Weg in die Mittelschule finden und ihre Eltern „am Schulende sagen können, sie war zwar nicht erste Wahl, aber trotzdem gut für mein Kind“. Nach Ansicht des Landesschulrates hat die Mittelschule schon jetzt für eine spürbare Entlastung bei den Gymnasien gesorgt. In Planung bzw. Bau befindliche Erweiterungen werden erst in zwei bis drei Jahren wirksam.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Einige blieben wieder auf der Strecke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen