AA

Ein Jahr Spielverbot für Nachwuchskicker

Jener Kicker der U17-Mannschaft aus Rankweil, der seinem Gegner mit einem Faustschlag die Nase gebrochen hat, hat eine Spielsperre bis zum 31. August 2007 ausgefasst.

Die Höchststrafe, eine einjährige Sperre, wurde laut ORF somit nur um zwei Wochen unterschritten. Der Strafsenat war einstimmig der Meinung, dass es sich bei der unsportlichen Aktion um eine grobe Tätlichkeit gehandelt hat. Das Rückspiel zwischen Bludenz und Rankweil soll vom Vorarlberger Fußballverband beobachtet und mit einem routinierten Schiedsrichter besetzt werden. Vetter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ein Jahr Spielverbot für Nachwuchskicker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen