AA

Ein großes Repertoire sorgt für eine glorreiche Zukunft

Die Rankweiler Turner kämpften mit der Tropenhitze, aber boten eine gute Leistung
Die Rankweiler Turner kämpften mit der Tropenhitze, aber boten eine gute Leistung ©VN-TK
Der Saisonabschluss bei Tropenhitze der Turnerschaft Rankweil brachte nochmals guten Breitensport RANKWEIL. Mit der schon traditionellen Vereinsmeisterschaft setzte die Volksbank Turnerschaft Rankweil ein Schlusspunkt unter ein erfolgreiches Sportjahr.
Saisonabschluss der TS Rankweil

Ohne die 250 Aktiven aus der Leichtathletikszene haben 150 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren an der jährlichen Veranstaltung in der Sportanlage der Montfortschule teilgenommen und erbrachten trotz Tropenhitze starke Leistungen. Dreißig Kunstturner erhielten dank ihrer Erfolge in den letzten zwölf Monaten bei österreichischen Meisterschaften und auf Landesebene eine vereinsinterne Ehrung. Ein großes Repertoire an den verschiedensten Sportarten wurde den zahlreichen Besuchern zum Saisonabschluss geboten. Junge Athleten im  klassischen Kunstturnen, Turn10, Trampolinspringen, Zumba und mehreren Aufbaugruppen waren mit viel Begeisterung und Eifer bei der Sache.

Von den Darbietungen sehr angetan waren auch Rankweil-Bürgermeister Martin Summer und Sportgemeinderat Helmut Jenny. Vom Hauptsponsor Volksbank gab es nach dem anstrengendem Wettkampf ein Wasserball für alle Teilnehmer. Vor allem die Aufnahme vom Tanzsport ist eine neue Bereicherung des Traditionsvereins und findet großen Anklang. In naher Zukunft sollen 40 Kinder unter der Trainerin Martina Dreier im Projekt Zumba eine bestmögliche Ausbildung bekommen. Als einziger Vorarlberger Turnerklub gibt es in Rankweil schon fünfzehn Jahre lang eine Sportart Trampolinspringen. Demnächst wird ein Sextett der TS Rankweil an den nationalen Titelkämpfen in Salzburg um die Medaillen kämpfen. „Wir sind als großer Klub extrem breit aufgestellt und forcieren in den kommenden Jahren weiter den Breitensport“, sagt TS Rankweil-Präsident Bernd Steidl. Besonders wird für Jung und Alt eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten und daran wird sich auch nichts ändern. Insgesamt sind 70 Trainer in Rankweil engagiert. Nach 2007 wird der Rankweiler Marktplatz auch 2019 als Außenbühne der Weltgymnaestrada präsent sein. Deshalb laufen die Vorbereitungen der TS Rankweil in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Rankweil schon auf Hochtouren. Das TS Rankweil-Funktionärs-Trio Bernd Steidl, Alexander Sonderegger und Angelika Wöss will mit der Gemeinde vom 7. Bis 13. Juli 2019 wieder etwas ganz Besonderes den tausenden Gästen präsentieren. Aus den drei Nationen Canada, Belgien und erstmals Malavi kommen allein schon 1300 Freizeitsportler in die Marktgemeinde. „Wir freuen uns jetzt schon auf das Turnspektakel in Rankweil“, so Bernd Steidl.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Ein großes Repertoire sorgt für eine glorreiche Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen