AA

Eifersucht brachte Ex-Mann zum Kochen

Feldkirch - Eigentlich ist der 34-jährige Arbeiter von seiner Frau seit einiger Zeit geschieden. Sie ist wieder verheiratet. Doch mit einem Dritten hatte die Frau schon wieder eine Affäre, was den Exmann in Rage brachte.

Vor allem als er Exgattin und ihren Lover in der Chaos-Bar glücklich beieinandersitzen sah. Der ehemalige Gatte hatte bereits einiges über den Durst getrunken und pöbelte den Liebhaber zu später Stunde an einer Bushaltestelle in Götzis an. „Wenn ich dich nicht gleich umbringe, dann sehen wir uns später“, so seine Worte.

Glaubwürdig

Der Bedrohte selbst ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt. „Wir kennen uns seit Jahren“, begrüßt ihn Richter Mück bei der Zeugeneinvernahme. Der Mann habe viele Jahre in Haft verbracht, angelogen habe er ihn jedoch nie, so der Richter. Und so glaubt Mück dem zig-fach vorbestraften Zeugen. Der Angeklagte muss wegen seines emotionalen Ausrutschers 1500 Euro bezahlen. Eine Strafe, die den mit 90.000 Euro Verschuldeten schwer trifft. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eifersucht brachte Ex-Mann zum Kochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen