Dreister Coup: Täter brachen in Raiffeisenbank ein

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.
Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
Weiler - In der Nacht auf Dienstag sind unbekannte Täter in die Raiffeisenbank Weiler eingebrochen. Im Kundenbereich öffneten sie gewaltsam mehrere Sparbuchschließfächer. Ob sie dabei Wertgegenstände erbeuteten und in welcher Höhe, war noch nicht bekannt. Die Vorarlberger Polizei bittet etwaige Zeugen um Hinweise.

Wann die Täter in die Bank eindrangen, ist nicht klar, so die Polizei. Fest stand aber, dass sie über ein Fenster in die Büroräume der Raiffeisenfiliale eindrangen. Eine Spurenauswertung ist derzeit im Gange.

Die Raiffeisenbank Weiler war bereits im März Ziel eines Banküberfalls. Damals hatte ein 23-Jähriger Mann mit einer Schusswaffe die Angestellten bedroht und Geld gefordert. Er selbst und sein Komplize konnten aber bereits kurze Zeit nach der Tat gestellt werden.

Zeugen, die zur Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Hinweise an das LKA Bregenz: Tel: 059133-80-3333

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weiler
  • Dreister Coup: Täter brachen in Raiffeisenbank ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen