AA

Dom Erwin besucht Firmlinge

Die künftigen Firmlinge richteten etliche Fragen an Bischof Erwin Kräutler
Die künftigen Firmlinge richteten etliche Fragen an Bischof Erwin Kräutler ©Bandi Koeck
Nachhaltiges Firmerlebnis

Rankweil. Bischof Erwin Kräutler aus Brasilien besuchte die 16- und 17-jährigen Firmlinge aus Rankweil und Göfis, welche sich am Dienstag abend im Mehrzwecksaal der Hauptschule versammelten. Der “Dom vom Xingu” beantwortete etliche Fragen, die von den interessierten Jugendlichen an ihn gerichtet wurden.

Pfarrer Wilfried Blum begrüßte alle Firmlinge sowie deren Eltern und Paten. In Rankweil gibt es fünf Hauskreise und über 30 Jugendliche, welche sich kommenden Sonntag firmen lassen. Auch die Firmlinge aus Göfis waren zu Gast. Die Firmung wird durch keinen geringeren als den austro-brasilianischen Bischof Erwin Kräutler durchgeführt.

Der Götzis, welcher seit 1982 in Altamira am Amazonas tätig ist und sein Leben mutig und voller Nächsteniebe für die Ärmsten Tag für Tag einsetzt, stand den Jugendlichen Rede und Antwort. Er berichtete über seine größten Ängste, seinen Alltag als Bischof und über den geplanten Bau des Staudamms. Sein unermüdlicher Einsatz für eine gerechtere Welt faszinierte alle Anwesenden sehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Dom Erwin besucht Firmlinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen