AA

Diakonie Flüchtlingsdienst übernimmt Vertretung und Rechtsberatung

Ab sofort ist die Diakonie Flüchtlingsdienst für die Vertretung und Rechtsberatung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge zuständig.

Wie das Land bekannt gab, werden dafür in diesem Jahr 50.000 Euro aus dem Sozialfonds zur Verfügung gestellt.

Bereits in der Vergangenheit hat die Diakonie im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe die rechtliche Vertretung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge im Asylverfahren übernommen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Diakonie Flüchtlingsdienst übernimmt Vertretung und Rechtsberatung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen