AA

Coup im Hollywood der Werber

Die Oscar-Verleihung für die Werbeschaffenden in aller Welt - die "Cannes Lions": Und eine junge Vorarlbergerin mischte bei der Preisverleihung anständig mit.

Die 22-jährige Klauserin Julia Neumann holte sich mit ihrem Münchner Partner Michael Schachtner in Cannes zwei „Bronzene Löwen“. Für ein Motiv im Auftrag der bekannten Werbeagentur Saatchi & Saatchi. Beworben wird dabei ein Fleckenreinigungssticker. Das Motiv zeigt einen Mann mit einem verschmutzten Hemd, den Sticker in der Brusttasche. An der Ausflussöffnung des Stickers zeichnet sich ein blütenreiner Fleck ab. Neuman und Schachtner gewannen für ihr Motiv den Preis in der Kategorie Print sowie Outdoor (Plakatwerbung).

„Natürlich sind wir überglücklich über diesen Preis“, freute sich Neumann im „VN“- Gespräch. „Da steckt eine monatelange Arbeit dahinter.“ Via Umweg über ein Jahr Publizistik-Studium fand die Klauserin den Weg in jene Branche, „von der ich weiß, dass sie die meine ist“. Ein Jahr Studium an der New Design-Universität St. Pölten wechselte sie anschließend nach Hamburg zu einer Filiale der bekannten „Miami Ad School“. Einem Jahr Studium folgt dort ein Jahr Praxis. Diese machte sie gemeinsam mit Partner Schachtner bei Saatchi & Saatchi in New York, wo das prämierte Werk auch entstand.

Teamarbeit

Werbung ist für Neumann die Kunst „Gesprächsstoff und gleichzeitig Spannung zu liefern.“ Kreativität und perfekte Teamarbeit seien die Grundpfeiler des Erfolgs. „Bist du bei so einer Arbeit alleine, dann ist der Input eben nur 50 Prozent. Mit meinem Partner Michael ergänze ich mich perfekt“. Sie sei jetzt in der glücklichen Situation, sich ihre nächsten Auftraggeber aussuchen zu können. „Angebote gibt es schon.“ Die Absolventin des BG Gallus straße in Bregenz liebt die Werbebranche auch deswegen, „weil du in so viele Bereiche des Lebens Einblick gewinnst. Da findet eine permanente Auseinandersetzung statt“.

Julias Lieblingsspot

Selbstverständlich gibt es für Julia auch einen absoluten Lieblings-Werbespot, der nicht von ihr kommt und der ihr in ewiger Erinnerung bleibt. „Und zwar jener von Fuji. Es zeigt eine Frau und ihren Mann bei der Geburt des Kindes. Schließlich kommt das Kind mit einer Kamera heraus und fotografiert seine verblüfften Eltern.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Coup im Hollywood der Werber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen