Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Betrunkener Motorradlenker in Vorarlberg zweimal von Polizei gestoppt

©APA/Themenbild
Ein betrunkener Vorarlberger Motorradlenker ist in der Nacht auf Sonntag gleich zweimal von der Polizei gestoppt worden.

Der 31-Jährige fuhr zunächst in Bürs in eine Kontrolle. Weil ein Alkotest knapp zwei Promille ergab, musste er den Schlüssel abgeben und das Bike stehen lassen. Rund eine Stunde später wurde er erneut mit seinem Motorrad ertappt, das er mit einem Zweitschlüssel gestartet hatte.

Bei der nunmehrigen Kontrolle im Kreuzungsbereich Herrenau/Hauptstraße in Bürs missachtete er die Anhaltezeichen der Polizisten und versuchte, über eine Eisenbahnbrücke davon zufahren. Rund 300 Meter hinter der Kontrolle nahm die Flucht aber ein jähes Ende. Der 31-Jährige stürzte in einer Linkskurve. Nachdem die Beamten Erste Hilfe geleistet hatten, wurde der Mann in das Krankenhaus nach Feldkirch eingeliefert. Er wird angezeigt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Betrunkener Motorradlenker in Vorarlberg zweimal von Polizei gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen