AA

Belgien: Adoption für Homosexuelle

Homosexuelle Paare dürfen in Belgien künftig Kinder adoptieren. Der Senat verabschiedete am Donnerstagabend in Brüssel mit knapper Mehrheit ein entsprechendes Gesetz.

Diesem Gesetz hatte das Unterhaus des belgischen Parlaments bereits im Dezember zugestimmt. Der belgische Homosexuellenverband begrüßte die Entscheidung.

Ein Änderungsantrag, der die Adoption auf natürliche Kinder eines der beiden Partner beschränkt hätte, fand keine Mehrheit. Bisher durften in Belgien nur Paare mit Partnern unterschiedlichen Geschlechts oder Alleinstehende ein Kind adoptieren.

Mit der Abstimmung wurden die Worte „von verschiedenem Geschlecht“ aus der Passage über Adoption im Bürgerlichen Gesetzbuch gestrichen. Künftig dürfen damit in Belgien auch zwei Frauen oder zwei Männer gemeinsam ein Kind adoptieren. Sie müssen dazu dasselbe Verfahren durchlaufen wie andere Paare auch.

Der Entscheidung spaltete die Abgeordneten der regierenden Koalition aus Sozialisten und Liberalen. Während Sozialisten und flämische Liberalen bei zwei Enthaltungen für die Änderung stimmten, lehnten die wallonischen Liberalen sie ab. Dank der Stimmen der Grünen ergab sich aber eine Mehrheit gegen die Opposition aus Christdemokraten und Rechtsextremen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Belgien: Adoption für Homosexuelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen