Bankräuber in Vorarlberg zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt

23-Jähriger überfiel Bankfiliale mit Gaspistole und raubte 30.000 Euro.
23-Jähriger überfiel Bankfiliale mit Gaspistole und raubte 30.000 Euro. ©VOL.AT/Pletsch
Ein 23-Jähriger ist am Dienstag am Landesgericht Feldkirch nach einem Banküberfall und einem Einbruch zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hat nach Ansicht des Gerichts Ende März eine Bank in Weiler überfallen, zudem brach er in ein Firmengebäude ein, berichtete ORF Radio Vorarlberg. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Banküberfall in Weiler
Tatverdächtiger von Cobra abgeführt
Tatverdächtiger gefasst

Der Serbe betrat am 28. März maskiert und mit einer Gasknallpistole bewaffnet die Bank und forderte von einer Angestellten Geld. Er flüchtete mit rund 30.000 Euro Beute. Allerdings beobachtete ein Zeuge, wie der Mann in ein nahegelegenes Wohngebäude flüchtete. Rund eine Stunde nach dem Überfall ließ sich der 23-Jährige vom Einsatzkommando Cobra widerstandslos festnehmen. Die Polizei stellte die Tatwaffe sowie die Beute sicher.

Motiv: Angst um Kinder

Als Begründung für den Überfall gab der Mann an, er habe sich bei einem Bekannten aus der Drogenszene Geld geliehen und dieses nicht zurückzahlen können. Aus Angst um seine Kinder habe er sich zu dem Überfall entschlossen. Besonders geschickt stellte sich der 23-Jährige dabei laut dem Rundfunkbericht nicht an: Weil er vergaß, in seine Maske Löcher für die Augen zu schneiden, lief er bei seiner Flucht aus der Bank gegen die Glastür. Zudem war die betroffene Filiale seine Hausbank.

Gericht sieht Milderungsgründe

Laut Anklage war der Mann zudem für einen Einbruch in eine Firma in Röthis verantwortlich, wo er Geld aus Kaffeeautomaten stahl. Er war deshalb nicht nur wegen schweren Raubes sondern auch wegen schweren gewerbsmäßigen Diebstahls angeklagt. Das Gericht wertete das Geständnis, sein junges Alter, die Schadenswiedergutmachung und seine Entschuldigung bei der Bankangestellten als mildernd. Weil aus einer Verurteilung im Februar sechs Monate Haft widerrufen wurden, muss der 23-Jährige laut dem Urteil für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bankräuber in Vorarlberg zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen