Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf RW Rankweil wartet nun Österreichs Nummer eins

©Luggi Knobel
Die Rankweiler Ladies treffen im ÖFB-Cup-Halbfinale auf die Profitruppe von St. Pölten.

Finalticket für Rankweiler Ladies praktisch bei Null

Schlimmer geht’s nimmer könnte es nach der Auslosung für das Halbfinale im ÖFB Ladies Cup heißen. Der mit Abstand schwerste Brocken SKN St. Pölten gastiert in der Vorschlussrunde Anfang Mai (4./5. Mai) auf der Rankweiler Gastra und natürlich haushoher Favorit. Die reine Profimannschaft aus Niederösterreich und die klare Nummer eins im österreichischen Frauenfußball der letzten sechs Jahre ist das Non Plus Ultra und hat zur Zeit keinen ernsthaften Gegner auf nationaler Ebene. Viermal österreichischer Meister, sechsfacher nationaler Cup-Titelträger in Folge sprechen eine deutliche Sprache und sind das Maß aller Dinge. Mit Isabella Kresche, Melissa Abiral, Jasmin Eder, Julia Hickelsberger und Stefanie Enzinger hat St. Pölten fünf aktuelle ÖFB Teamspielerinnen, Spielertrainerin Fanni Vago aus Ungarn und die Slowenin Mateja Zver sind die Torfabriken der Profimannschaft. Im Halbfinale gegen das Starensemble aus St. Pölten muss das Sensationsteam und der bisherige Riesentöter RW Rankweil auf Eileen Campbell und Melanie Wäger verzichten. „Die Chance auf das Finalticket sind praktisch Null, aber wir wollen vor einer Traumkulisse ein achtbares Ergebnis schaffen und Spaß haben gegen das stärkste Team spielen zu dürfen“, so Rankweil-Trainer Dursun Kaya. Campbell hat sich in einem Zweikampf gegen Finalist Neulengbach alle Bänder im Sprunggelenk gerissen, Wäger erlitt einen Kreuzbandriss und wurde bereits nach dem Spiel operiert, fällt mindestens acht Monate aus. Gegen St. Pölten ist auch Verteidigerin Lara Scheichl gesperrt.

 

Fußball

ÖFB-Ladies, Cup, Halbfinale (4./5. Mai 2019)

RW Rankweil – SKN St. Pölten

USC Landhaus/Austria Wien – SKV Altenmarkt  

 

Finale: 8. Juni 2019: Rankweil/St. Pölten – Landhaus/Altenmarkt

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Rankweil
  • Auf RW Rankweil wartet nun Österreichs Nummer eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen