AA

Armin Wolf entschuldigt sich in der ZIB2: "Lech ist in Vorarlberg und nicht in Tirol"

Lech wurde fälschlicherweise Tirol zugeordnet.
Lech wurde fälschlicherweise Tirol zugeordnet. ©Screenshot ORF TV Thek
"Nach der Hofburg-Wahl: Wie gespalten ist Österreich?" lautete der Titel eines ORF-Beitrags in der ZIB2. Dabei wurde Lech irrtümlich dem Bundesland Tirol zugeordnet und nicht Vorarlberg.

“Lech in Tirol wählt Van der Bellen – der Nachbarort Warth in Vorarlberg Blau”, sagt die Stimme aus dem Off in dem ORF-Beitrag. Aufmerksamen Zusehern, vor allem in Vorarlberg, fiel der kleine Fauxpas gleich auf. Am Ende der Sendung entschuldigte sich ZIB2-Anchorman Armin Wolf für den Fehler.

orf-wahlsendung-zib2-lech-arlberg
orf-wahlsendung-zib2-lech-arlberg

“Und ganz zum Schluss bin ich Ihnen noch eine wirklich wichtige Korrektur schuldig. Wir haben in unserer Wahlgeschichte zu Beginn der Sendung Lech versehentlich auf die falsche Seite des Arlbergs verlegt. Es ist natürlich in Vorarlberg und nicht in Tirol. ,Tschuldigung'” sagte Armin Wolf zum Abschluss.

armin-wolf-zib2-orf
armin-wolf-zib2-orf
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Armin Wolf entschuldigt sich in der ZIB2: "Lech ist in Vorarlberg und nicht in Tirol"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen