Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf weitere Teams lösen CL-Achtelfinalticket

Spitzenspiel in Paris
Spitzenspiel in Paris ©APA
Vorjahresfinalist FC Liverpool rutscht auf Rang drei ab - Porto, Schalke, Barcelona, Atletico und Dortmund fix im Achtelfinale.

In den Gruppen A bis D wurde heute der 5. Spieltag der Gruppenphase in der UEFA Champions League komplettiert.

Vorjahresfinalist unter Druck

Mit Spannung ging der Blick in Gruppe C zum Spitzenspiel des Tages zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Liverpool. Die Gastgeber führten nach 37 Minuten bereits mit 2:0, Bernat (13.) und Neymar waren die Torschützen. Kurz vor der Pause verkürzte Milner per Elfmeter auf 1:2 (45.). Die “Reds” erhöhten nach dem Seitenwechsel die Offensivbemühungen, zwingende Chancen blieben aber Mangelware. So blieb es am Ende beim knappen 2:1-Erfolg für die Elf von Thomas Tuchel.

Im Parallelspiel bezwang der SSC Napoli Salzburg-Bezwinger Roter Stern Belgrad souverän mit 3:1. Die Italiener bleiben damit vor dem abschließenden Spieltag mit neun Zählern auf Rang eins der Gruppe C. PSG folgt dahinter mit acht Punkten, Liverpool rutscht auf den dritten Platz ab (6 Punkte). Spannung ist damit also garantiert, in den Duellen zwischen dem FC Liverpool gegen den SSC Neapel sowie Roter Stern Belgrad gegen Paris Saint-Germain fällt die Entscheidung wer ins Achtelfinale einzieht.

Porto holt Gruppensieg, auch Schalke weiter

Bereits vor Anpfiff der Partie zwischen dem FC Porto und Schalke 04 war klar, dass beide Mannschaften fix den Aufstieg ins Achtelfinale geschafft haben. Zuvor besiegte nämlich Lok Moskau Galatasaray Istanbul mit 2:0, für die Russen waren es die ersten drei Zähler, die Chance auf den dritten Rang und den damit verbundenen Platz in der Europa League besteht deshalb vor dem letzten Spieltag weiterhin.

In Portugal ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeit, nach der Pause entschied Porto die Partie mit zwei Treffern innerhalb von nur drei Minuten. Militao (52.) und Corona (55.) erzielten die Tore und schossen ihre Mannschaft damit zum Sieg in Gruppe D. Bentaleb verkürzte zwischenzeitlich per Strafstoß auf 2:1 (88.), Marega besorgte in der Nachspielzeit den 3:1-Endstand.

Favoriten fix im Achtelfinale

In Madrid empfing Atletico den AS Monaco und die Spanier siegten gegen harmlose Gäste sicher mit 2:0. Die Treffer für die Simeone-Elf fielen schon in den ersten 45 Minuten, Koke (2.) und Griezmann (24.) zeichneten für den Endstand verantwortlich. Falcao verschoss sieben Minuten vor dem Ende einen Elfmeter für die Gäste aus Frankreich.

Atletico steht damit ebenso fix in der K.O.-Phase wie Borussia Dortmund. Die Favre-Elf war gegen den FC Brügge zwar die klar überlegene Mannschaft, schlussendlich blieb es aber bei einem torlosen Remis. Die Belgier fixieren damit auch Rang drei in Gruppe A und steigen damit im Frühjahr in der Europa League ein.

Gruppe B geht an “Barca”

Trotz einer wenig überzeugenden Leistung siegte der FC Barcelona beim PSV Eindhoven mit 2:1, die Treffer für die Katalanen erzielten Superstar Lionel Messi (61.) und Pique (70.), de Jong war für die Niederländer erfolgreich (83.) Mit diesem Erfolg sicherte sich Barcelona auch vorzeitig den Gruppensieg, dahinter liegen Tottenham und Inter Mailand punktegleich auf Rang 2. Die Engländer gewannen das direkte Duell dieser beiden Teams nach einem Treffer von Eriksen (80.) mit 1:0, am letzten Spieltag empfängt Inter das Tabellenschlusslicht aus Eindhoven, wären die “Spurs” nach Barcelona müssen.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Fünf weitere Teams lösen CL-Achtelfinalticket
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen