500 Häftlinge aus Abu Ghraib entlassen

Die US-Streitkräfte haben am Dienstag 500 Häftlinge aus dem berüchtigten Gefängnis Abu Ghraib bei Bagdad entlassen. Anlass war der muslimische Feiertag Eid-al-Fitr, der das Ende des Fastenmonats Ramadan markiert.

Die Haftanstalt Abu Ghraib stand im Zentrum der Foltervorwürfe gegen mehrere US-Soldaten, die Gefangene teils schwer misshandelt oder gedemütigt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 500 Häftlinge aus Abu Ghraib entlassen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.