34-Jähriger soll Sechsjährige sexuell missbraucht haben

Tuttlingen (D) – Im benachbarten Tuttlingen fahndet die Polizei nach dem 34-jährigen Bayram K., der am vergangenen Sonntag ein sechs Jahre altes Mädchen sexuell missbraucht haben soll.

Laut Polizei suchte der Tatverdächtige am Sonntag die Familie seiner jugendlichen Geliebten in einer Kreisgemeinde auf. Unter einem Vorwand fuhr er mit deren sechs Jahre alten Schwester zu seiner Zweitwohnung nach Tuttlingen zurück.

Dort missbrauchte er das Mädchen sexuell. Den gesamten Sexualverkehr mit der Sechsjährigen filmte der Tatverdächtige. Nach der Tat fuhr er das Mädchen nach Hause zur Familie zurück, wobei er es aufforderte, mit Niemanden über das Vorgefallene zu sprechen.

Als Gegenleistung versprach er dem Mädchen Geschenke. Am folgenden Montag erzählte das Mädchen die Tat zwei Erzieherinnen im Kindergarten, die umgehend hiervon die Mutter unterrichteten. Diese ging mit ihrer Tochter sofort in die Kreisklinik und ließ das Mädchen untersuchen. Vor dort aus wurde dann ohne Verzögerung die Kriminalpolizei Tuttlingen in Kenntnis gesetzt. Im Zuge der sofort eingeleitet Ermittlungen und Durchsuchung der Wohnungen des Tatverdächtigen fand die Polizei auch Beweismaterials, darunter Datenträger auf denen Videos der Tat gespeichert sind. Seit der Tat ist der 34 Jahre alte Tatverdächtige flüchtig.

Um seinen Aufenthalt ermitteln zu können, bittet die Polizeidirektion Tuttlingen die Bevölkerung um Unterstützung. Wer weiß, wo sich Bayram K. aufhält und wohin er geflüchtet ist, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Tuttlingen, Telefon 0049 74 61/94 10 in Verbindung zu setzen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 34-Jähriger soll Sechsjährige sexuell missbraucht haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen