Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

25. Cupsieg für Austria Wien

Doppeltes Jubiläum für den FK Austria im ÖFB-Cupfinale - sie holten sich mit dem 3:0-Finaltriumph gegen Mattersburg den 25. Cupsieg und schafften als erste österreichische Mannschaft zum zehnten Mal das "Double".

Erst vergangenen Samstag hatte sich die Austria mit einem 2:1 gegen den FC Wacker Tirol vorzeitig die Meisterkrone aufgesetzt. Den Vorjahrestitel im Stiegl-Cup wiederholten die Wiener dank Toren von Filip Sebo (27.). Sigurd Rushfeldt (45.) und Fernando Troyansky (82.).

Die Austria war in einem guten Spiel gegen Mattersburg über weite Strecken die kontrollierende Mannschaft. Erst nach der Pause drängten die Burgenländer vergeblich auf den Anschlusstreffer. War ein Sebo-Treffer in der 14. Minute noch knapp, aber zurecht wegen Abseits aberkannt worden, so gab es in Minute 27 keine Diskussion. Der Slowake spritzte in einen missglückten Rückpass von Mattersburg-Libero Mravac und traf zum 1:0. Kurz nachdem die Mattersburger die größten Ausgleichschancen vorgefunden hatten, sorgte Rushfeldt für die Vorentscheidung. Der Norweger, der die Austria mit Saisonende in Richtung Tromsö verlässt, verwertete eine Hereingabe von Sionko. Weil Mattersburg auch nach der Pause einige Chancen vergab und Tormann Safar trotz fehlender Spielpraxis eine fehlerlose Leistung bot, beendete die Austria die Cup-Saison ohne Gegentreffer. Troyansky sorgte per Kopf für die endgültige Entscheidung. “Wir haben erneut gezeigt, dass wir die Besten in Österreich sind”, meinte Goalgetter Sebo.

Dennoch könnte die große Zeit der Austria durch den Rückzug von Frank Stronach und dessen Magna-Konzern zu Ende gehen. Die bemühten Mattersburger trösteten sich mit der bereits zuvor fixierten Teilnahme an der zweiten Qualifikationsrunde zum UEFA-Cup.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • 25. Cupsieg für Austria Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen