GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufregung um XXXLutz Politiker-Spot

XXXLutz's
XXXLutz's "Wahlsong" sorgte beim Werberat für Beschwerden. ©Screenshot YouTube-Video
Die Spitzenkandidaten des Wahlkampfes zur Nationalratswahl parodiert und am Tanzen - Der neue Werbespot des Möbelhauses XXXLutz ist so kontrovers, er sorgte sogar für Beschwerden beim Werberat.
Die besten Screenshots des Spots

Für das Werbekonzept mit den Politikermasken verantwortlich, ist die Agentur Demner, Merlicek & Bergmann. Die speziell angefertigten Masken wurden nach Karikaturen von Gerald Koller gestaltet, für die musikalische Untermalung sorgte Soundfeiler.

Beschwerden beim Werberat

Über 200.000 Aufrufe auf YouTube hat das Video in Originallänge bereits. Doch nicht jedem gefällt’s, wie Beschwerden beim Werberat zeigen.

“Geschmacklos” und “unethisch”

In einer heißt es beispielsweise, der Werbespot “stellt die Spitzenkandidaten als verblödet dar”. Er wird als “unseriös” und “geschmacklos” empfunden. Eine andere Beschwerde fordert, XXXLutz solle den Spot “im Anbetracht der angespannten EU-Situation” durch eine “normale Werbung” ersetzen. Auch, dass der TV-Spot “unethisch” zu betrachten ist, kritisiert ein Gegner des Wahlsongs.

 

(Red.)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Politik
  3. Aufregung um XXXLutz Politiker-Spot
Kommentare
Noch 1000 Zeichen