GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RHC Wolfurt setzt auf die Spanier

©Privat
Nach den Abgängen von Carafi und Fernandez musste der RHC Wolfurt am Transfermarkt aktiv werden. Bereits Anfang Juni wurde Hector Gallego verpflichtet. Nun vermelden die Wolfurter Vollzug mit dem 20jährigen Iker Bosch Zaldívar.

„Damit haben wir die Kaderplanung für die neue Saison abgeschlossen, denn alle weiteren Kaderspieler haben ihren Vertrag verlängert. Wir haben die beiden spanischen Abgänge eins zu eins ersetzt und sind sicher, für die neue Saison sehr gut gerüstet zu sein.“, ist Wolfurt Obmann Laritz mit dem Kader zufrieden.

Mit dem 20jährigen Katalanen, der seit seinem dritten Lebensjahr Rollhockey spielt, wurde ein Spieler verpflichtet,

der das Spiel lenken kann. Guter Schuss, gutes Auge, ambitioniert, körperlich präsent und universell einsetzbar, das die Vorzüge des großgewachsenen Spielers, der von CP Bell-lloc nach Wolfurt wechselt. Iker spielte dort seit 4 Jahren in der ersten Mannschaft, verpasste mit dem Team nur knapp den Aufstieg und war zweitbester Torschütze der Mannschaft.

Weiters  hat er 3 Jahre Erfahrung als Nachwuchscoach und trainiert aktuell 3 Teams in seinem Stammverein. Auch hier soll er in Wolfurts Nachwuchsabteilung eine Bereicherung sein und den Wolfurter Jungcracks zu weiteren Höhenflügen verhelfen.

Der Verein freut sich jetzt schon auf seine Neuverpflichtung, die im August, pünktlich zum Trainingsauftakt in Wolfurt erwartet wird.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Wolfurt
  4. RHC Wolfurt setzt auf die Spanier
Kommentare
Noch 1000 Zeichen