GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kolibri-Eiskreation beim „Gelato-Weltfinale“

Die Kolibri-Eismacherinnen setzte sich beim Deutschland-Finale mit der
Die Kolibri-Eismacherinnen setzte sich beim Deutschland-Finale mit der "Königin des Sommers" durch. ©siha
Die Wolfurter Eismanufaktur gab der Konkurrenz bei der Deutschland-Ausscheidung das Nachsehen.
Gelato World-Tour in Berlin

 

Wolfurt/Berlin. Nach den Auszeichnungen zur beliebtesten Eisdiele Vorarlbergs durch die vol.at-Leser im Jahr 2015 und die Antenne-Hörer 2016 setzten die Eismacherinnen von der Manufaktur Kolibri vergangene Woche noch eins drauf. Nachdem sich Katarina Rankovic und Manuela Strabler bereits bei der Vorausscheidung in Ulm mit ihrer Kreation „Königin des Sommers“ als Gewinnerinnen durchgesetzt hatten, strahlten die beiden – unterstützt von Linda Peterlunger – auch beim großen Deutschland-Finale in Berlin vom Siegespodest.

 

12 000 Testesser

 

Das Joghurt-Eis mit Minze aus dem eigenen Garten, Limettenzesten und einer hausgemachten Brombeer-Limette-Minze-Sauce überzeugte nicht nur die 12 000 Testesser, die ebenfalls ein Stimmrecht hatten, auf dem Potsdamer Platz, sondern auch die achtköpfige Fachjury vollends. „Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg, immerhin haben wir uns gegen insgesamt 130 Mitbewerber aus dem deutschsprachigen Raum durchgesetzt“, kommentiert Kolibri-Chefin Katarina Rankovic dieses unerwartete Highlight des Wolfurter Eissalons.

 

Weltfinale in Rimini

 

Am zweiten Septemberwochenende geht dann das große Finale mit 33 Eismachern, die sich über die Ausscheidungen in Rom, Valencia, Melbourne, Dubai, Austin, Rimini, Singapur, Tokyo, Shenzhen, Chicago und eben Berlin qualifizieren konnten, in Rimini über die Bühne. „Alles, was jetzt noch kommt, ist nur noch Draufgabe. Wir sind schon überglücklich, dass wir beim Weltfinale dabei sein dürfen“, so „Kati Kolibri“ Rankovic.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Kolibri-Eiskreation beim „Gelato-Weltfinale“
Kommentare
Noch 1000 Zeichen