GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Welt der Vielfalt“

Der Spaß und das Miteinander standen bei der „Welt der Vielfalt“ im Vordergrund.
Der Spaß und das Miteinander standen bei der „Welt der Vielfalt“ im Vordergrund. ©Foto: str
Unter dem Motto „Welt der Vielfalt gab es dieser Tage einen Spielenachmittag für Kinder von Flüchtlingen und Einheimischen. 
Impressionen des Spielefests "Welt der Vielfalt"

Neben Brettspielen standen auch Ratespiele und Bewegungsspiele mit viel Action auf dem Programm. Dabei wurden die Kids immer in Gruppen mit jeweils mindestens einem „Flüchtlingskind“ eingeteilt. Die drei Hak-Maturantinnen Gizem Türker, Chiara Piazza und Bilal Güzel hatten den erlebnisreichen Nachmittag organisiert und eigentlich mit rund 30 Kindern geplant. Erschienen waren schlussendlich rund 70 Kids, doch die beiden jungen Damen und der Herr bewiesen Standhaftigkeit und Flexibilität und organisierten kurzerhand zahlreiche Familienmitglieder, die ihnen gerne mit helfenden Händen zur Seite standen. Am Ende gab es dann noch türkische Snacks, bei denen die Kinder herzhaft zulangten bevor ein erlebnisreicher Nachmittag zu Ende ging. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. „Welt der Vielfalt“
Kommentare
Noch 1000 Zeichen