Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Skifahrer prallte nach Torlauf gegen zwei Männer

Verletzte mit C8 geborgen
Verletzte mit C8 geborgen ©VOL.AT
Warth - Ein 52-jähriger deutscher Skifahrer ist am Montag im Skigebiet Warth-Schröcken beim Abschwingen nach einem ausgesteckten Torlauf mit Zeitmessung gestürzt und im Zielauslauf mit vollem Schwung gegen zwei Wintersportler gefahren.

Ein 56-jähriger Wiener erlitt dabei schwere Verletzungen, der Deutsche zog sich ein Bauchtrauma und eine Brustkorbprellung zu. Ein 44-jähriger Skifahrer aus Telfs in Tirol, der ebenfalls von dem 52-Jährigen niedergefahren wurde, kam mit dem Schrecken davon, teilte die Vorarlberger Polizei am Dienstag mit. Die beiden Verletzten wurden mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 8 in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Der Unfall ereignete sich gegen 12.45 Uhr auf einer Piste am Wannenkopf.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Skifahrer prallte nach Torlauf gegen zwei Männer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen