Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So holt man die Schmucklilie aus dem Winterschlaf

Die rundlich wirkenden Blüten des Agapanthus setzen sich aus zahlreichen glockenförmigen Einzelblüten zusammen.
Die rundlich wirkenden Blüten des Agapanthus setzen sich aus zahlreichen glockenförmigen Einzelblüten zusammen. ©Pixabay
Der Agapanthus - oder die Schmucklilie - ist eine sehr beliebte Kübelpflanze. Sie lässt sich unkompliziert überwintern und braucht auch sonst nicht viel Pflege.

Der botanische Name der Schmucklilie setzt sich aus den griechischen Wörtern “agape” (=Liebe) und “anthos” (=Blüte) zusammen. Sie stamt ursprünglich aus Südafrika und wächst dort im offenen Grasland und in felsigen Gebieten.

Wie man die beliebte Staude aus dem Winterschlaf weckt, sehen Sie im “Vorarlberg heute”-Beitrag des ORF.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • So holt man die Schmucklilie aus dem Winterschlaf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen