Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So fühlt es sich an, wenn man stirbt

Sascha ist schon zweimal gestorben.
Sascha ist schon zweimal gestorben. ©handout: Glomex
Nahtod-Erfahrung: Dieser Mann war schon zweimal tot und erzählt, wie es sich anfühlt. 

Wie fühlt es sich an zu sterben? Diese Frage beschäftigt wohl viele Menschen. Ein junger Mann, der bereits zweimal gestorben ist, berichtet von seinen Erfahrungen.

Sascha musste schon zweimal wiederbelebt werden: Das erste Mal nach einem Motorradunfall, ein weiteres Mal nach einer Operation. Nach diesen Erfahrungen hat er keine Angst mehr vor dem Tod, wie er sagt. Ein Licht am Ende des Tunnels habe er nicht gehabt. Forscher erklären dieses Phänomen übrigens mit eine erhöhten Hirnaktivität nach einem Herzstillstand. Für Sascha ist nach diesen Erlebnissen klar: “Sterben ist nicht schlimmer als schlafen.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • So fühlt es sich an, wenn man stirbt
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen