Felssturz in Silbertal riss Bildstock mit

Akt.:
2Kommentare
Silbertal: Felsbrocken stürzte auf Gemeindestraße.
Silbertal: Felsbrocken stürzte auf Gemeindestraße. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
Silbertal – Ein Felssturz hat am Montag in der Ortschaft Silbertal eine Gemeindestraße teilweise verlegt. Der rund 60 Kubikmeter große Felsbrocken löste sich gegen 10.45 Uhr aus einem Hang und zerstörte bei seinem Absturz einen Bildstock.

An der Straßenkante kam das Gestein zum Stillstand, eine mitgerissene Tanne blockierte die Durchfahrt. Verletzt wurde niemand, die Straße wurde bis auf weiteres gesperrt, informierte die Vorarlberger Polizei.

Aufräumarbeiten in vollem Gange

Die Vorarlberger Sektion der Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) wird den herabgestürzten Felsbrocken nun mit einem Betonsockel stützen, um ein Nachrutschen des dahinterliegenden Hangs zu verhindern. Diese Arbeiten sollten in wenigen Tagen abgeschlossen sein, so Martin Jenny von der WLV. Man werde die Stelle gemeinsam mit der Güterweggenossenschaft weiter unter Beobachtung halten. Ausschlaggebend für den Felssturz waren vermutlich die teils ergiebigen Regenfälle der vergangenen Tage.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Hard feiert knappen Heimsieg i... +++ - RW verschießt vier Elfer, Vor... +++ - Mossul: 100 Zivilisten bei US-... +++ - Altach kassiert Pleite im letz... +++ - 10 Fakten zum Sportevent des J... +++ - 49er-Steuermann Bildstein verl... +++ - Red Bull Media House entlässt... +++ - "Germany's next Topmodel": Wer... +++ - Alexander Manninger erklärt s... +++ - Ölpreis fällt: OPEC hält a... +++ - Passagiere entdeckten Loch in ... +++ - Kampfhubschrauber von Red Bul... +++ - May beschwert sich bei Trump: ... +++ - Brüssel: Erdogan traf Tusk u... +++ - Philippinen: Kämpfe in Stadt ... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Mehr auf vol.at

Werbung