GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Bruderduell im Bresner Römerstadion

©Luggi Knobel
Mit dem Spiel zwischen SK Brederis und FC Schruns startet am Freitag, 11. August, 18 Uhr, Römerstadion, die Fußball Landesliga in die neue Meisterschaft. Es wird ein Bruderduell im Hause Kum.

Adem Kum spielt seit der letzten Saison beim Landesligist SK Brederis. Dessen Bruder Selim wechselte vor Kurzem von der Amateurmannschaft der Lustenauer Austria zum FC Schruns ins Montafon. Brederis und Schruns können zum Saisonauftakt nicht in Bestbesetzung antreten. Gespannt sein darf man auf das Comeback des neuen Bresner Trainergespann Christian Maissen und Erich Ender sein.

Landesliga, 1. Spieltag

Metzler Werkzeuge SK Brederis – Intersport FC Schruns Freitag 11. August

Römerstadion, 18 Uhr, SR Akbulut

Metzler Werkzeuge SK Brederis

Tabellenplatz/Punkte: 8./31

Zu: Baris Sahin (Satteins), David Gopp, Adrian Drazic (beide Feldkirch), Josip Jerbic (Tisis), Ümmet Sönmez (Bremenmahd), Philipp Haller (Lustenau)

Ab: Necip Bekleyen (Fußach), Mario Hartmann, Christian Geringer (beide Karriereende), Furkan Yildiz (Feldkirch)

Trainer: Christian Maissen/Erich Ender (neu)

Intersport FC Schruns

Tabellenplatz/Punkte: 11./31  

Zu: Antonio Romic (Kutjevo/Cro), Okan Akyildiz (Hatlerdorf), Ueverton da Silva (Nenzing), Selim Kum (Austria Lustenau), Cem Surmeneli (Götzis), Serkan Öztürk (Hohenems)

Ab: Sebastian Dona (Nüziders), Müslüm Atav (Tisis), Christoph Tschofen (Bludenz)

Trainer: Mario Ledetzky (bisher)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Ein Bruderduell im Bresner Römerstadion
Kommentare
Noch 1000 Zeichen