Schreckliche Details zum Tod von Paul Walker

Akt.:
14Kommentare
Paul Walker verstarb am 30. November 2013.
Paul Walker verstarb am 30. November 2013. - © AP
Am 30. November 2013 verunglückte Paul Walker bei einem Autounfall tödlich. Jetzt wurden neue schreckliche Details bekannt.

In einer neuen Dokumentation veröffentlicht Paul Walkers Anwalt neue schreckliche Details vom Tod des “Fast and Furious”-Stars.

Paul Walker und sein Freund Roger Rodas starben am 30. November 2013 bei einem Autounfall. Die Unfallursache: Die beiden waren mit einem Porsche und weit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als Rodas in einer Kurve die Kontrolle über das Auto verlor.

Soziales Engagement

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeiten war Walker auch sozial engagiert. So gründete er 2010 die “Reach Out Worldwide” Organisation, welche Opfern von Naturkatastrophen unter die Arme greift. Auch kurz vor seinem Unfall war Walker noch auf einer Veranstaltung seiner Organisation, die zu Gunsten von Opfern des Taifuns Haiyan organisiert worden war. Walker hinterließ eine Tochter, von der Mutter lebte er getrennt. Seine sterblichen Überreste wurden eingeäschert und am 14. Dezember 2013 auf dem “Forest Lawn Memorial Park” in den Hollywood Hills im engsten Familienkreis beigesetzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++ - Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++ - Gastgeben auf Vorarlberger Art +++ - "Gustav" eröffnet im Zeichen e... +++ - Tirol muss Hebammenmangel in V... +++ - Vorarlberg: Polizeiaktion "Apf... +++ - Ab 23. Oktober kann der Heizko... +++ - Vorarlberger Skirennläuferin K... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++
14Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung