Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lesung mit Klangeffekt

Erika Kronabitter las Auszüge aus ihrem neuesten Roman „La Laguna“.
Erika Kronabitter las Auszüge aus ihrem neuesten Roman „La Laguna“. ©JW
Nüziders. (jw) Erika Kronabitter gastierte zusammen mit dem Trio Klanglabor im Gemeindehaus Nüziders.
Erika Kronabitter und Klanglabor

Vor kurzem lud der Verein kultpur in Nüziders zu einer Lesung der besonderen Art. Die renommierte österreichische Schriftstellerin Erika Kronabitter gastierte zusammen mit dem Künstlerkollektiv Klanglabor im Gemeindehaus Nüziders.

Wechselwirkung

Die BesucherInnen, darunter auch die Kinderbuchautorin Renate Welsh, erwartete an diesem Abend eine szenische Lesung aus Kronabitters aktuellem Werk „La Laguna“. Der autobiografisch inspirierte Roman kreist dabei um eine zerbrochene Familien, einen Mordfall und den Versuch, die Vergangenheit besser zu verstehen. Erika Kronabitter erzählt in poetischen Sprachbildern von Bruchstellen und Verzögerungen, von verpassten Möglichkeiten und Schuldgefühlen. „La Laguna“ portraitiert einen fragilen Familienkosmos und begleitet seine Protagonisten auf ihrer Reise von Wien bis Teneriffa.

Das liechtensteinisch-österreichische Trio Klanglabor mit Denise Kronabitter (Gesang), Marco Sele (Perkussion) und Arno Oehri (Gitarre) sorgte mit seinem Zwischenspiel für die musikalische Umsetzung der einzelnen Stationen. Die Wechselwirkung von Wort und Klang lieferte dabei eine gelungene Mischung, die sich gegenseitig genug Raum zur Wahrnehmung und Resonanz ließ.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Gemeinde
  3. Lesung mit Klangeffekt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen