Flugzeugabsturz in Tirol kostete sechs Menschenleben

Akt.:
13Kommentare
Drei Passagiere konnten lebend geborgen werden. Drei Passagiere konnten lebend geborgen werden. - © APA/ Daniel Liebl; zeitungsfoto.at
Der Absturz einer zweimotorigen Cessna oberhalb von Ellbögen im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land hat Sonntag früh sechs Menschenleben gekostet.

0
0

Zwei Insassen überlebten das Unglück. Insgesamt waren acht Personen an Bord der Maschine, die nach Valencia (Spanien) unterwegs war.Der Pilot, er wurde ebenfalls getötet, dürfte aus Zell am See stammen. Er nahm in Innsbruck die aus dem Zillertal (Bezirk Schwaz) stammenden Passagiere an Bord der Cessna mit der Kennung "N738W" und startete um 6.50 Uhr.

Augenzeuge beobachtete Absturz

Um 7.12 Uhr gab der Flughafen die Information an die Leitstelle weiter, dass im Wipptal eine Maschine außer Kontrolle geraten sei. Zwölf Minuten später beobachtete ein Augenzeuge den Absturz.

Maschine ging in Flammen auf

Bereits um 7.42 Uhr waren Helfer an Ort und Stelle, wo ihnen eine leicht verletzte Person entgegen kam. Ein Schwerverletzter lag in einem steilen Waldstück, während die sechs Toten sich noch im brennenden Wrack befanden, das neben einem Forstweg abgestürzt war. Das Feuer in dem Waldstück konnte von Feuerwehrleuten gelöscht werden.

Tatortermittler vor Ort

Wegen des Schlechtwetters musste ein Hubschrauberflug abgebrochen werden. Die Hilfsmaßnahmen durch Rotes Kreuz und Feuerwehren erfolgten vom Boden aus. Die Absturzstelle wurde von der Polizei zum Sperrgebiet erklärt. Tatortermittler waren mit den Untersuchungen beschäftigt. (APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!