GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Es weihnachtet am Bärg“

Der Weihnachtsmarkt in Bartholomäberg war Treffpunkt für Alt und Jung.
Der Weihnachtsmarkt in Bartholomäberg war Treffpunkt für Alt und Jung. ©Foto: str
Für geselliges Beisammensein, deftige Weihnachtsküachli, selbst gebasteltes Dekomaterial oder einen zünftigen Punsch, der Weihnachtsmarkt in Bartholomäberg am vergangenen Sonntag bot einfach alles. 
Impressionen vom Bartholomäberger Weihnachtsmarkt

Und die Einwohner von Bartholomäberg schätzen diese Zutaten bei ihrem Weihnachtsmarkt offensichtlich, strömten sie doch in Scharen auf den Parkplatz neben der Kirche, um dem kleinen aber feinen Markt einen Besuch abzustatten.Vor allem die kulinarischen Genüsse kamen bei diesem Event nicht zu kurz, denn neben der Bratwurst gab es auch deftige Schmankerl wie beispielsweise „Krutknöpfli“ oder Raclettebrot. Um nicht so ganz auf dem Trockenen zu sitzen wurden aber auch allerlei Getränke wie eben Glühwein, Punsch oder warmer Glühmost angeboten. Wichtig war aber für die Besucher offensichtlich der gesellige Aspekt des Marktes. Denn nicht wenige nutzten die Gelegenheit, um auf dem Markt zu Mittag zu essen, um dann gleich anschließend den für die zahlreichen Kinder angereisten Nikolaus mit seine Knecht Ruprecht zu bewundern. Dabei erhielt jedes Kind ein Nikolaussäckchen mit Nüssen und Mandarinen, nachdem er ein paar eindringliche Worte an die Kinderschar gerichtet hatte.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bartholomäberg
  3. „Es weihnachtet am Bärg“
Kommentare
Noch 1000 Zeichen