Dornbirn: Führerscheinloser 19-Jähriger rammte Pkw

2Kommentare
Verkehrsunfall in Dornbirn Verkehrsunfall in Dornbirn - © Bilderbox
Dornbirn - Ein 19-Jähriger ohne Führerschein hat den Pkw seines Vaters entwendet und damit einen Unfall verursacht. Dabei wurde ein 32-Jähriger aus Satteins verletzt. 

0
0

Gegen 13.40 Uhr fuhr der 19 Jahre alter Mann aus Lustenau - ohne im Besitz einer Lenkberechtigung zu sein - mit dem Pkw seines Vaters auf der Josef-Ganahl-Straße in Richtung Einkaufszentrum Messepark. Auf Höhe der Kreuzung mit dem Oberen Gloggenweg bremste er das Fahrzeug ab, um einem auf dem bevorrangten Oberen Gloggenweg fahrenden PKW, der von einem 32-jährigen Mann aus Satteins gelenkt wurde, die Weiterfahrt zu ermöglichen. Nach eigenen Angaben blockierten jedoch die Räder des Pkws und dieser rutschte auf dem nassen Ansphalt in den PKW des 32-jährigen Mannes. Durch die Kollision erlitt der 32-jährige PKW-Lenker Verletzungen unbestimmten Grades. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

(VOL.AT; Polizei)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!