Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Deutscher Musiker Nils Koppruch überraschend verstorben

Nils Koppruch verstarb im Alter von 47 Jahren.
Nils Koppruch verstarb im Alter von 47 Jahren. ©APA/dpa
Der Hamburger Singer-Songwriter Nils Koppruch ist am Mittwoch deutschen Medien zufolge überraschend im Alter von 47 Jahren verstorben. Koppruch war gut ein Jahrzehnt lang Frontmann der Band Fink.

Von dem Tod des Musikers berichtete das “Hamburger Abendblatts” am Mittwoch. Er hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

Nils Koppruch war seit den 90er-Jahre mit seiner Indie-Band Fink erfolgreich in den Sparten Rock und Folk unterwegs gewesen, auch im Vorprogramm der US-Band Lambchop. Insbesondere in der Hamburger Musikszene war er ein bekannter Name.

Multitalent Nils Koppruch

Ebenso Auftritte mit weiteren bekannten deutschsprachigen Bands wie Tocotronic, Die Sterne oder Element Of Crime zeichneten Koppruchs musikalische Karriere aus. Auch als Maler war Nils Koppruch in der Kunstszene unterwegs.

Im August 2012  hatte er mit Songwriter-Kollegen Gisbert zu Knyphausen unter dem Titel Kid Kopphausen ein gemeinsames Album herausgebracht, mit der die Band noch im September auf Tour war.

Details zu den Umständen seines Todes sind derzeit nicht bekannt. Seine Plattenfirma Trocadero solle an einer offiziellen Stellungnahme arbeiten, so zeit.de.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Deutscher Musiker Nils Koppruch überraschend verstorben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen