GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bald kommt die Grippezeit: Wer sollte sich jetzt impfen lassen?

Die Influenza ist eine Virusinfektion. Das Grippevirus kann schwere Erkrankungen verursachen. Besonders Personen mit einem geschwächten Immunsystem sind betroffen. Harald Geiger, Kinderarzt und Leiter der aks Abteilung für Gesundheitsbildung, erklärt, wer sich impfen lassen sollte und wer nicht. 

Jedes Jahr verlaufen solche Grippeerkrankungen tödlich. Vor allem ältere Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind anfällig. Dieser Risikogruppe rät der Experte sich impfen zu lassen. Die Impfung schützt vor solchen Infektionen nicht zu 100 Prozent, aber bis zu 60 Prozent. Durch die jährliche Impfung wird der Schutz immer stärker. So kann man sich einen sehr guten Schutz erwerben.

Wie läuft die Impfung ab?

Wer sich impfen lassen will, kann sich den Impfstoff in der Apotheke besorgen. Dabei wird derzeit zwischen zwei Impfstoffe unterschieden. Personen, deren Immunsystem bereits geschwächt ist, brauchen einen stärkeren Schutz. Hat man den Impfstoff in der Apotheke besorgt, muss nur noch ein Termin mit dem Hausarzt vereinbart werden und dieser führt dann die Impfung durch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Bald kommt die Grippezeit: Wer sollte sich jetzt impfen lassen?
Kommentare
Noch 1000 Zeichen