GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amy Macdonald unplugged in Wiener "New Yorker"

Amy Macdonald spielte unplugged in Wien.
Amy Macdonald spielte unplugged in Wien. ©Vienna.at/Alexander Blach
Die schottische Folk-Popmusikerin Amy Macdonald machte einen spontanen Besuch in Wien und trat am Mittwoch für ein Unplugged-Konzert in einem "New Yorker" auf der Mariahilfer Straße auf. Mit im Gepäck hatte sie ihr neues Album.
Fotos vom Unplugged-Gig
Bilder von Musikerin Amy Macdonald
Die Künstlerin im Interview
Gewinne das neue Album

Im New Yorker-Store auf der Mariahilfer Straße 70 gab sich die schottische Sängerin am Mittwoch ein musikalisches Unplugged-Stelldichein. Mit im Gepäck hatte sie neben ihrer Gitarre auch ihr brandneues Album “Life in a Beautiful Light.

Wer mit dabei sein wollte, musste mehr als pünktlich sein: Bei dem Kurzautritt gab es einen wie zu erwartenden Großansturm, Fans mussten eine Weile anstellen. Ab 17 Uhr stand Amy Macdonald schließlich auf der kleinen Bühne des Geschäfts, gut gelaunt und umringt von jubelnden Fans und blitzenden Kameras. Shopping im “New Yorker” ging sich für die 24-Jährige zwar nicht aus, aber: “Wir durften uns ein paar Stücke aussuchen, das war ein kleiner Bonus,” wie sie VIENNA.At vor dem Konzert beim Interview verriet.

Live zu hören gab es im Geschäft dann drei Songs: “Slow it Down”, “Pride” und, passend zum Tag, “4th Of July”. Die Sängerin stand mit Schlagzeuger und Bassisten auf der Bühne. “Es ist schon ziemlich ungewöhnlich, einen Gig in einem Bekleidungsgeschäft zu spielen. Das ist auch für mich das erste Mal!” Selbst die Hitze konnte weder der Künstlerin noch den Fans die gute Laune nehmen, es wurde laut mitgeklatscht und mitgesungen. Dafür wurden die Fans später auch mit Autogrammen belohnt, für einige gab es für den Abend außerdem “New Yorker”-Gutscheine.

Amy Macdonald: Schottische Chart-Stürmerin

Mit 24 Jahren kann die Singer-Songwriterin aus dem schottischen Bishopbriggs, die sich das Gitarrespielen autodidakt beigebracht hat, bereits auf beachtliche Karriereerfolge zurückblicken. Mit ihrem Debütalbum “This Is the Life” erreichte sie 2008 Platz 1 der UK-Charts und wurde mit Zweifach-Platin ausgezeichnet. Ihre  gleichnamige Debüt-Single schlug in ganz Europa  ein und verkaufte sich über 1,2 Millionen Mal.

Charakteristisch für MacDonald ist neben den gefühlvollen Texten ihre kräftige, tiefe Stimme, begleitet von ihrer Akustikgitarre, mit der sie einen erdigen Folk-Poprock kreiert.

Das neue Album gibt es seit 8. Juni auch in Österreich im Handel.

Red./(ABE)

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.vol.at/video

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Musik
  3. Amy Macdonald unplugged in Wiener "New Yorker"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen