GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Praxiskurs – Die Vorteile eines Sommerschnittes am Obstgehölz

Sommerschnitt am Obstghölz
Sommerschnitt am Obstghölz ©Berno Dür
Der Winterschnitt an Obstbäumen erfolgt in der Regel im zeitigen Frühjahr vor dem Austrieb um die Vitalität zu steigern. Ein anschließender Sommerschnitt ist in den Monaten Juni und Juli durchzuführen.

Ziel dieses Schnittes ist es, das Triebwachstum zu dämpfen, wodurch die Bildung von Fruchtknospen gefördert wird und der Baum die Nährstoffvorräte besser für die Fruchtentwicklung bis zur Ernte ausnutzen kann.

Welche Schnittmaßnahmen im Sommer und wie diese am Obstgehölz durchzuführen sind, demonstriert unser Kursleiter Baumwärter Franz Berchtold in einem Praxiskurs bei Familie Markus Schedler in Alberschwende in deren Obstbaumgarten. Nachdem an diesen Obstbäumen bereits im Februar ein Frühjahrschnitt vorgenommen wurde, werden auch die Reaktionen der Bäume auf diese Schnittmaßnahmen „begutachtet“.

Wann:

Dienstag, 18.07.2017, 18:30 Uhr

Treffpunkt bei:

Markus Schedler, Tannen 1114, Alberschwende

Wir laden alle Interessierten – auch Anfänger, recht herzlich zu diesem Kurs ein!

Nach Möglichkeit bitte Fahrgemeinschaften bilden, da begrenzte Parkmöglich-keiten vorhanden.

Infos auf www.ogv.at/verein/alberschwende oder auf facebook OGV Alberschwende.

Obst- und Gartenbau-Verein Alberschwende

… Natur erleben, beobachten und begleiten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Alberschwende
  3. Praxiskurs – Die Vorteile eines Sommerschnittes am Obstgehölz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen