GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1:5! EC Dornbirn verliert Test in Schwenningen

EC Dornbirn verlor den ersten Test in Schwenningen mit 1:5.
EC Dornbirn verlor den ersten Test in Schwenningen mit 1:5. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Dornbirn. Eine 1:5-Niederlage kassierte der Dornbirner Eishockey Club zum Auftakt der Pre-Season bei den Schwenninger Wild Wings.

Bereits am Sonntag (19.30 Uhr) wartet vor eigenem Publikum mit den Ravensburg Towerstars der nächste Härtetest auf die Bulldogs.

Besondere Aufmerksamkeit schenkte DEC Head Coach Dave MacQueen beim Testspielauftakt in Schwenningen seinen Tryout-Cracks. Der Villacher Nicolas Petrik (5.) konnte in der Startphase zur Führung der Vorarlberger anschreiben, servierte sein Können quasi auf dem Silbertablett. Dennoch blieb der Vorsprung der Bulldogs am Ende ohne Wert. Die körperlich stark auftretende Dornbirner Mannschaft wurde im Mitteldrittel von den Hausherren eingebremst. Schwenningen nutzte zwei numerische Überlegenheiten, drehte die Partie, und zog bis zur zweiten Pausensirene bereits auf 3:1 davon. Im Schlussdrittel behielten die Wild Wings weiterhin die Übersicht, konnten zwei weitere Treffer verbuchen. Der ehemalige VSV-Legionär und Salzburg-Gastspieler Pierre-Luc Sleigher brachte mit seinem zweiten Treffer vier Minuten vor Spielende den 5:1-Erfolg der Hausherren ins Trockene.

Heimspiel am Sonntag

Die intensive Vorbereitung auf die Erste Bank Eishockey Liga geht für die Bulldogs bereits am Sonntag weiter. Im Dornbirner Messestadion empfängt der Liganeuling um 19.30 Uhr die Ravensburg Towerstars.

Testspiel in Schwenningen:

Fr, 17. August 2012 (Helios Arena, 1.529 Zuschauer): Schwenninger Wild Wings (GER/2) – Dornbirner Eishockey Club 5:1 (0:1; 3:0; 2:0) Tore Schwenningen: 1:1 Sleigher (23./pp2), 2:1 Boon (26./pp), 3:1 Sacher (31.), 4:1 Schlager (51.), 5:1 Sleigher (57./sh1) Tore Dornbirn: 0:1 Petrik (5.)

Line-up DEC

Tor: DesRochers (31. Enzenhofer)

1. Linie: Magnan, D\’Aversa; Petrik – MacMillan – MacLean 2. Linie: Aarssen, Henrich; Glanznig – Schwitzer – Mitchell 3. Linie: Trummer, Slivnik; Ban – Feichtner – Hecimovic 4. Linie: Fussenegger, Schernthaner; Wilfan – Häussle – Putnik

Testspiel in Dornbirn:

So, 19. August 2012 (19.30 Uhr, Dornbirner Messestadion): Dornbirner Eishockey Club – Ravensburg Towerstars (GER/2)

Verfügbarer Kader für die Pre-Season:

Patrick DesRochers, Hannes Enzenhofer, Andreas Brenkusch; Scott Aarssen, Jonathan D\’Aversa, Jürgen Fussenegger, Olivier Magnan, David Slivnik, Johannes Schernthaner, Marc Trummer; Luciano Aquino, Danny Bois, Alexander Feichtner, Fabian Glanznig, John Hecimovic, Michael Henrich, Stefan Häussle, Andrew Kozek, Clark MacLean, Logan MacMillan, Dale Mitchell, Lukas Schwitzer, Kassian Wohlgenannt, Christian Ban, Christoph Harand (in Verhandlung), Nicolas Petrik, Philip Putnik, Max Wilfan, Lukas Draschkowitz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. 1:5! EC Dornbirn verliert Test in Schwenningen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen