Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MEET EINANDER: Die Party der Jungen Industrie

Am 13. September heißt es wieder „Party – Drinks – Networking“. Sei auch du dabei, wenn die Junge Industrie mit ihrem Event „MEET EINANDER“ eine Brücke zwischen jungen Menschen, Studenten, Mitarbeitern aus Industriebetrieben und Unternehmern baut.

Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren mit rund 500 Gästen und einer kleinen kreativen Pause 2018, lädt die Junge Industrie Vorarlberg nun bereits zum fünften MEET EINANDER.

Netzwerke & heimische Wirtschaft

Im historischen Ambiente des Kunstraums Dornbirn kann das eigene Netzwerk gepflegt und ausgebaut werden, denn in Zeiten des Fachkräftemangels ist diese Vernetzung besonders wichtig. Es geht um Kontakte zwischen Arbeitgebern und (zukünftigen) Mitarbeitern, zwischen Unternehmern und Studenten. Allem voran geht es um die Bindung der Vorarlberger an die heimische Wirtschaft; zudem soll für ein positives Bild der Industrie sensibilisiert werden.

Party & jede Menge Spaß

Aber noch wichtiger: Das MEET EINANDER soll auch heuer wieder einfach Spaß machen! Um 21 Uhr wird der aus dem Conrad Sohm bekannte Kicks & Snare DJ Martin Pfanner mit coolen Beats die Party eröffnen. Zusätzlich werden der Bundesvorsitzende Andreas Wimmer und der Bundesgeschäftsführer der Jungen Industrie Martin Amor zu Gast sein.

  • Wann: 13. September 2019, 21 Uhr
  • Wo: Kunstraum Dornbirn, Jahngasse 9, 6850 Dornbirn
  • Wie: Freier Eintritt und Happy Hour bis 22.00 Uhr

Weitere Informationen und Updates zum MEET EINANDER gibt’s laufend auf Facebook.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Werbung
  • MEET EINANDER: Die Party der Jungen Industrie
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.