AA

Hubert-von-Goisern-Kulturpreis 2022 geht an drei Musiker

Ingrid Hofer
Ingrid Hofer ©Adolf Bereuter
Der Hubert-von-Goisern-Kulturpreis 2022 wird am 27. Mai in Radstadt vergeben.

Aus den 135 Einreichungen hat eine fünfköpfige Jury heuer drei Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt, darunter auch Ingrid Hofer aus Lustenau. Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Preis wird zunächst für außerordentliches Engagement und Leistungen im Bereich Kunst und Kultur, insbesondere aber in der Musik vergeben.

Er soll - so der Stifter - außerdem inspirierte und inspirierende Menschen unterstützen und innovative Lösungen und Ideen fördern, die dem Gemeinwohl zugutekommen. "Ich selbst wurde in meinen mittellosen Anfangszeiten von vielen Leuten unterstützt. Und diese Leute taten das, weil sie an das glaubten, was ich mache", schreibt Hubert von Goisern über das Motiv für den Preis. Er wolle Menschen unterstützen, die sich künstlerisch auf eine Art und Weise mit der Welt auseinandersetzen, die er für spannend und wichtig hält. Der Preis wird heuer zum fünften Mal vergeben.

Musik für Gehörlose

Die Vorarlbergerin Ingrid Hofer (1976) erhält den Preis, weil sie gehörlose und hörende Kinder zum Tanzen bringt. Sie hat ihre erste CD mit Kinderliedern zu einer Tanz- und Bewegungs-DVD erweitert - übersetzt in die Österreichische Gebärdensprache. "Es ist ein Pilotprojekt, das in der Gehörlosen-Community seinesgleichen sucht", so die Jury. Es fördere die Sensibilisierung für ein Thema, das - um es mit einem Wortspiel zu formulieren - noch allzu oft überhört werde. Hofer kreiere Chancen, um an einem künstlerischen, unterhaltsamen und auch spielerisch lehrreichen Programm mitmachen zu können.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hubert-von-Goisern-Kulturpreis 2022 geht an drei Musiker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen