Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das neue Pflegeheim ist bezogen

Übersiedlung vom alten Seniorenwohnheim Höchst (im Hintergrund) in das neue Pflegeheim Höchst-Fußach
Übersiedlung vom alten Seniorenwohnheim Höchst (im Hintergrund) in das neue Pflegeheim Höchst-Fußach ©AJK
Für die 30 Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenwohnheims Höchst war am 10. Jänner ein aufregender Tag. Sie übersiedelten ins neu errichtete Pflegeheim Höchst-Fußach in unmittelbarer Nachbarschaft.
Heimbewohner sind übersiedelt

 Im Laufe des Monates ziehen weitere Gäste in das von der gemeinnützigen Benevit betriebene Haus.

„Während der letzten Nacht im Seniorenwohnheim fanden etliche nur wenig Schlaf“, berichtet Michaela Depaoli-Neuwirt, die Leiterin des neuen Pflegeheimes. Das von der Vogewosi errichtete Objekt kostet rund 11 Mio. Euro netto und bietet 50 Pflegebetten. Nach den 30 Übersiedlern aus der Nachbarschaft ziehen während der nächsten Wochen 12 Bewohner des Benevit-Heimes in Langenegg nach Höchst. Das nicht mehr benützbare Heim dort wird aufgegeben. Weiters sind bereits Interessenten für die noch freien Plätze im Heim im Zentrum von Höchst gemeldet.

Mit Anfang Februar eröffnet zudem die Frauenärztin Dr. Daniela Küng ihre Praxis im Pflegeheim. Ab diesem Zeitpunkt bieten dort auch vier Physiotherapeuten ihre Dienste an. Offiziell wird das neue Heim mit einem Tag der offenen Tür im April eröffnet.

Die großzügig gestaltete Küche des neuen Heimes sorgt auch für das Essen auf Rädern, das in Höchst etwa 60 Personen gerne nutzen. Weiters werden auch Schüler der Volksschulen und die Mittelschule Höchst mit Essen versorgt.

Neues Sozialzentrum

Das bisherige Seniorenwohnheim Höchst wird abgebrochen und durch ein modernes Sozialzentrum ersetzt. Dort entstehen 20 Wohnungen für betreutes Wohnen, es gibt neue Räume für Krankenpflege, mobile Hilfe, Jugendarbeit und Essen auf Rädern. Auch eine Sozial-Wohngemeinschaft mit bis zu zehn Betten ist laut Planung vorgesehen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Das neue Pflegeheim ist bezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen