Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gratis-Tageszeitung «.ch» wird neu lanciert

Ein Jahr nach ihrem Erscheinen wird «.ch» neu lanciert. Ein wesentlicher Teil der Auflage wird im Vorarlberger Medienhaus in Schwarzach gedruckt.

Ende Oktober erscheint «.ch» in einem neuen, frischen Gewand.

Die Zeitung wird konsequent auf die Informations- und Unterhaltungs-Bedürfnisse der Pendler ausgerichtet. Gleichzeitig wird das Vertriebskonzept umgestellt. Die Gratiszeitung wird nur noch über Boxen auf öffentlichem Grund verteilt. Die Hauszustellung wird eingestellt.

“Wir sind überzeugt, dass in der Deutschen Schweiz zwei Gratis-Tageszeitungen profitabel betrieben werden können”, erklärt Ernst Buob, Verwaltungsratspräsident der Media Punkt AG, welche «.ch» herausgibt. Nachdem der Geschäftsgang in den ersten neun Monaten nicht den Erwartungen entsprochen hatte, kam der Verwaltungsrat nach einer Analyse zum Schluss, dass sowohl das Vertriebskonzept als auch die Positionierung des Titels geändert werden müssen. Enttäuscht hatte insbesondere die Hauszustellung, die zuwenig Leser erreichte – eine Erfahrung, die auch gleich gelagerte Titel im Ausland gemacht haben. In den ersten sechs Monaten 2008 erreichte «.ch» laut Mediaanalyse WEMF durchschnittlich 204’000 Leser (RW 4,8%).

«.ch» wird ab Ende Oktober nur noch über Boxen im öffentlichen Verkehr und über Kolporteure verteilt. Mit zusätzlichen 650 Standorten erhöht sich die Anzahl der Boxen bis Ende Jahr auf 2000, was zu deutlich höheren Leserzahlen führen wird. Die durchschnittlich verbreitete Auflage beträgt neu 370‘000 Exemplare. Die Hauszustellung wird im Oktober 2008 eingestellt und der Vertrag mit der dafür verantwortlichen Direct Mail Company AG einvernehmlich aufgelöst.

Zusammen mit dem Verlag und der Redaktion hat der Verwaltungsratsausschuss auch das Zeitungskonzept grundlegend überarbeitet. Im Zentrum steht künftig der Pendler mit seinen Informations- und Unterhaltungsbedürfnissen. Die erfahrene Zeitungsdesignerin Katja Hösli hat das neue Design entwickelt und umgesetzt, das vor allem dank der farblichen Gestaltung der Zeitung eine emotionale Ausstrahlung gibt, welche sie deutlich von den Konkurrenten unterscheidet. Redaktionell werden die Soft- und Hardnews systematisch gemischt und die Leser aktiv mit einbezogen.

Der Verwaltungsrat hat zusammen mit den Haupt-Investoren beschlossen, die für die Neu-Lancierung notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen. An der außerordentlichen Generalversammlung vom 28. Oktober 2008 wird das Aktienkapital von CHF 10 Millionen auf CHF 18 Millionen erhöht werden.

Im Zuge der Neuausrichtung werden auch die Führungsstrukturen der Gesellschaft angepasst. Der bisherige Delegierte des Verwaltungsrates, Sacha Wigdorovits, hat dem Verwaltungsrat mitgeteilt, dass er per 31. Oktober 2008 von seinen Funktionen zurücktreten und sich aus dem Verwaltungsrat zurückziehen will. “Nachdem die Pionierphase von «.ch» abgeschlossen ist, will ich mich wieder vollumfänglich meiner eigenen Firma Contract Media AG widmen”, kommentiert Sacha Wigdorovits seinen Entscheid. Der Verwaltungsrat der Media Punkt AG dankt Sacha Wigdorovits, der als Initiant wesentlich zum Aufbau von «.ch» beigetragen hat, für sein großes Engagement und für seinen außerordentlichen Einsatz in der Aufbauphase von «.ch».

Die Funktion des Verwaltungsrats-Delegierten wird aufgehoben. CEO Caroline Thoma rapportiert künftig direkt an den Verwaltungsrat. Ernst Buob, bisher Mitglied des Verwaltungsrates, wurde zum Präsidenten des Verwaltungsrates gewählt. Er tritt die Nachfolge des bereits vor einiger Zeit aus dem Verwaltungsrat ausgeschiedenen Hans Ziegler an. Dem Verwaltungsrat gehören weiterhin die beiden Medienprofis Eugen A. Russ und Michael Grabner an, die zusammen mit Ernst Buob den Verwaltungsratssausschuss bilden, sowie Andy Rhis und Josef Follpracht.

  • www.punkt.ch
  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gratis-Tageszeitung «.ch» wird neu lanciert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen