Ermittlungen im "Fall Klien" abgeschlossen

Im Fall der angeblichen Körperverletzung eines 20-jährigen Lehrlings durch den Vorarlberger Formel 1-Piloten Christian Klien hat die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen.

Dies hat die Polizeiinspektion Altach (Bezirk Feldkirch) gegenüber der APA bestätigt. Ein weiterer Kommentar wurde nicht abgegeben.

Ein 20-jähriger Lehrling hat Klien wegen Körperverletzung angezeigt, weil ihn dieser am 11. Februar in der Diskothek in Altach auf den Kopf geschlagen haben soll. Der 20-Jährige wurde im Spital behandelt, seine Verletzungen erwiesen sich als leicht. Die Polizei nahm Erhebungen auf, zwei Wochen nach dem angeblichen Vorfall hatte sich aber noch kein Zeuge bei der Polizei gemeldet.

Der Formel 1-Rennfahrer selbst bestreitet die Vorwürfe vehement. „Ich war an keiner Schlägerei beteiligt. Folglich habe ich auch keinen Gast des Lokals verletzt“, hielt Klien bei Bekanntwerden der Anschuldigung in einer „schriftlichen Klarstellung“ an die Medien fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ermittlungen im "Fall Klien" abgeschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen