AA

Die 15 meistgelesenen Artikel im Juni 2013

Im Juni 2013 erschütterten heftige Unwetter das Ländle. Das Hochwasser löste zahlreiche Murenabgänge aus und überschwemmte mehrere Straßen. Besonders betroffen waren die Bezirke Bregenz und Feldkirch.

1. Murenabgänge und überschwemmte Straßen in Vorarlberg

Vorarlberg hat durch Starkregen eine sehr unruhige Nacht mit zahlreichen Murenabgängen und lokalen Überschwemmungen erlebt. Bis Sonntagvormittag ereigneten sich knapp 20 Erdrutsche. In Hittisau wurde dabei auch ein Auto erfasst, der Lenker blieb aber unverletzt.

VOL.AT/Hofmeister
VOL.AT/Hofmeister ©VOL.AT/Hofmeister

2. Lochau: EU-weite Fahndung nach flüchtigem U-Häftling

Die Polizei fahndete weiter nach dem flüchtigen U-Häftling, der zwei Beamten bei einem Lokalaugenschein am Haggen entkommen konnte. Er solle laut Hinweisen aus der Bevölkerung in Richtung Süddeutschland geflüchtet sein.

VOL.AT/Hofmeister
VOL.AT/Hofmeister ©VOL.AT/Hofmeister

3. Frontalunfall im Pfändertunnel forderte Schwerverletzte

Fünf Personen wurden bei einem Unfall im Pfändertunnel bei Bregenz verletzt. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war eine Autolenkerin aus München (Deutschland, Bayern) mit ihrem Oldtimer in den Gegenverkehr geraten.

VOL.AT/Ronny Vlach
VOL.AT/Ronny Vlach ©VOL.AT/Ronny Vlach

4. Au: Seil über Straße gespannt – Polizei suchte Zeugen

Unbekannte Täter hatten in der Nacht in Au ein Seil über die Bregenzerwaldstraße gespannt. Eine Pkw-Lenkerin, die gegen 3.25 Uhr in Richtung Schoppernau unterwegs war, erkannte das Seil zwar, konnte aber nicht mehr ausweichen oder rechtzeitig abbremsen.

VOL.AT/Hofmeister
VOL.AT/Hofmeister ©VOL.AT/Hofmeister

5. Wasserleiche vor Gaißau – Leichenfund in Hörbranz

Gleich zwei Leichenfunde beschäftigen die Polizei: Im Zuge einer Streckenbegehung der ÖBB wurde in Hörbranz eine 55-jährige männliche Person tot aufgefunden. Am Nachmittag fand ein Fischer eine Leiche vor Gaißau im Wasser treibend.

Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) ©Polizei (Symbolbild)

6. Heftige Unwetter am Bodensee

Ein heftiges Gewitter mit einzelnen Sturmböen von bis zu 85 Stundenkilometern und Hagelschlag verursachte am Bodensee erhebliche Schäden. Trotz vorangegangener Sturmwarnung blieben mehrere Bootsführer auf dem See.

VOL.AT
VOL.AT ©VOL.AT

7. Vermisster in Koblacher Kanal tot aufgefunden

Jener 58-jährige Mann aus Götzis, welcher nach einer Geburtstagsfeier in Mäder als abgängig gemeldet war, wurde schließlich tot im Koblacher Kanal aufgefunden.

VOL.At/Hofmeister
VOL.At/Hofmeister ©VOL.At/Hofmeister

8. Hochwasser: Bezirke Bregenz und Feldkirch am schwersten betroffen

Insgesamt 7.200 Feuerwehrleute waren mehr als 19.000 Stunden im Einsatz, um den Hochwasserschäden beizukommen. Die Bezirke Bregenz und Feldkirch hatten am meisten unter den Regenfällen zu leiden.

VOL.AT/Bernd Hofmeister
VOL.AT/Bernd Hofmeister ©VOL.AT/Bernd Hofmeister

9. Tödlicher Rennradsturz auf Arlbergpassstraße in Tirol

Bei dem Straßenradrennen “Schwalbe Tour Transalp 2013″ ereigneten sich auf der ersten Etappe von Sonthofen in Deutschland nach St. Anton am Arlberg (Bezirk Landeck) zwei schwere Unfälle.

tour-transalp.de (Archivbild)
tour-transalp.de (Archivbild) ©tour-transalp.de (Archivbild)

10. Stunk nach “Stinkefinger” mitten im Verkehrschaos

Du zoagscht ma nit da Finger!” – Bauingenieur geriet mit Kellnerin in heftige Auseinandersetzung.

VOL.AT/Bernd Hofmeister
VOL.AT/Bernd Hofmeister ©VOL.AT/Bernd Hofmeister

11. Zufahrt über die Skipiste: “Freudentag für die Familie”

Wir haben vor dem OGH gewonnen. Ein Freudentag für mich und meine ganze Familie!” So interpretiert Rechtsanwalt Edgar Veith eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes (OGH).

VOL.AT/Bernd Hofmeister
VOL.AT/Bernd Hofmeister ©VOL.AT/Bernd Hofmeister

12. Radiogrüße an den Falschen

Am Landesgericht Feldkirch wurde eine junge Frau wegen Verleumdung und falscher Beweisaussage zu 960 Euro Geldstrafe verurteilt. Die Verheiratete und mehrfache Mutter hatte ein Verhältnis mit einem Mann, der auch mit ihrem Mann befreundet war.

Russmedia
Russmedia ©Russmedia

13. Streit um den Chefsessel

Brüder kämpfen vor Gericht um Geschäftsführung im Familienbetrieb.

VOL.AT/Heyer
VOL.AT/Heyer ©VOL.AT/Heyer

14. Kollision: Polizist trägt die Hauptschuld

Zwei Drittel des Verschuldens betreffen laut OGH den Polizisten, der mit Dienstauto bei Rot in die Dornbirner Kreuzung eingefahren war.

VOL.AT/Sascha Schmidt
VOL.AT/Sascha Schmidt ©VOL.AT/Sascha Schmidt

15. Raubüberfall auf Kloster in Hörbranz – Täter gefasst

Einer der beiden Männer, die einen Mitarbeiter des Salvatorkolleg in Hörbranz bedroht und Bargeld geraubt hatten, wurde von der Polizei festgenommen.

VOL.AT/Hofmeister
VOL.AT/Hofmeister ©VOL.AT/Hofmeister
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jahresrückblick Vorarlberg
  • Die 15 meistgelesenen Artikel im Juni 2013
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen