AA

Betrüger haben Hochsaison

Eine 83-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Linz-Land hat am Donnerstag einem Mann drei angebliche Naturbettdecken samt Kopfkissen um 1.200 Euro abgekauft - das Vierfache des tatsächlichen Werts. Eine 74-Jährige aus dem Salzkammergut überwies insgesamt 11.688,50 Euro auf ein Konto in der Türkei, um einen Gewinn von 45.000 Euro zu erhalten, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Aussendung am Freitag.

Die 83-Jährige stellte nach dem Kauf fest, dass das erstandene Bettzeug nicht das gewünschte Naturprodukt von Aloe-Vera-Qualität war und erstattete Anzeige. Die Polizei fand heraus, dass es sich bei dem Verkäufer um einen 41-jährigen Niederösterreicher handeln dürfte. Er sei nach wie vor mit seiner Betrugsmasche in Österreich unterwegs.

Bereits am 1. Juli war der 74-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden ein Gewinn in der Höhe von 45.000 Euro versprochen worden. Dafür müsse sie jedoch 724 Euro auf ein Konto in der Türkei überweisen. Die unbekannten Täter meldeten sich noch mehrmals und forderten weitere Zahlungen von insgesamt 10.964,50 Euro. Die Pensionistin kam dem nach. Erst als sie aus den Medien erfuhr, dass bereits zahlreiche Personen auf diese Wiese geschädigt worden sind, erstattete die Frau Anzeige, so die Polizei.

APA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Betrüger haben Hochsaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen