Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria's Leading Companies: LOACKER Vorarlberg-Sieger

Götzis, Bregenz - Zum Landessieger der "Big Player" im Wettbewerb "Austria’s Leading Companies" des Wirtschaftsblatts wurde vergangenen Mittwoch LOACKER Recycling im Festspielhaus Bregenz gekürt.

Das Recyclingunternehmen überzeugte die Jury mit Stabilität, Kontinuität und regionaler Stärke – auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. 

LOACKER stellt sich diesem Bewerb nun auch auf Bundesebene.

Bereits zum elften Mal fand heuer das Fest der Vorarlberger Wirtschaft statt. Anlässlich dieses Jubiläums kürten der KSV1870, Pricewaterhouse Coopers und das Wirtschaftsblatt die Vorarlberger Landessieger im Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“. In der Kategorie „Big Players“ mit einem Jahresumsatz 2008 von über 460 Millionen Euro erreichte in Vorarlberg die LOACKER Recycling GmbH aus Götzis bereits zum dritten Mal den ersten Platz. „LOACKER Recycling konnte auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Position halten. Dieses Ergebnis ist auf unsere langfristig ausgelegte Unternehmensstrategie zurückzuführen. Wir haben bereits früh begonnen interne Prozesse zu optimieren“, umreißt Geschäftsführer Michael Loacker die Hintergründe. 

Das Unternehmen stellt sich diesem Bewerb nun auch auf Bundesebene. 

„Wir freuen uns, in Österreich wieder einmal gegen die ganz Großen antreten zu können“, erklärt Michael Loacker abschließend.

Wirtschaftsbarometer

LOACKER spürt als Entsorgungsbetrieb wirtschaftliche Veränderungen als Erstes. Hat ein Unternehmen geringere Aufträge, gibt es für LOACKER weniger zu entsorgen. Mit strategischen Unternehmenszukäufen und Beteiligungen sowie der Mithilfe von großteils langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es dem Recyclingunternehmen gelungen, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Kontinuität zu beweisen. „Gerade in Krisen ist es sinnvoll auszubauen und antizyklisch zu investieren. Wir haben schon vor einiger Zeit mit der Optimierung unserer internen Prozesse begonnen und verbessern diese laufend weiter. Auch durchgeführte Betriebserweiterungen kommen uns nun zugute“, so Michael Loacker.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Austria's Leading Companies: LOACKER Vorarlberg-Sieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen