Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Tennis

  • Thiem hatte zuvor Federer und Djokovic besiegt

    Thiem verlor belangloses 3. ATP Finals Match

    Vor 5 Minuten Schonte sich der fix qualifizierte Thiem bereits für das Halbfinale? Er erlitt eine schnelle Niederlage gegen Berrettini.
    Die Österreicher müssen gegen Hurkacz und Majchrzak ran

    Polen dritter Gegner von Thiem und Novak beim ATP Cup

    Vor 8 Stunden Das Team Polens wird Anfang Jänner bei der ATP-Cup-Premiere in Australien Österreichs dritter Gruppengegner sein. Die letzten sechs von 24 Mannschaften des neuen Teambewerbs wurden am Mittwoch gemäß des Rankings ihres Topspielers nominiert, die Zulosung erfolgte am Donnerstag. Weitere Gegner der Österreicher im ab 3. Jänner in Sydney ausgetragenen Pool E werden Kroatien und Argentinien sein.
    Tsitsipas besiegte Zverev nach nur 74 Minuten

    Tsitsipas zweiter Halbfinalist bei Londoner ATP Finals

    Vor 21 Stunden Nach Dominic Thiem hat sich am Mittwoch der Grieche Stefanos Tsitsipas als zweiter Tennis-Spieler für das Semifinale der mit 9 Millionen Dollar dotierten ATP Finals qualifiziert. Der als Nummer 6 gesetzte 21-Jährige besiegte im Spiel der jüngsten Teilnehmer in London Titelverteidiger Alexander Zverev (GER-7) nach nur 74 Minuten mit 6:3,6:2.
    Nadal schien schon geschlagen und ging doch als Sieger vom Platz

    Nadal zog bei ATP Finals Kopf aus der Schlinge

    Vor 1 Tag Rafael Nadal hat am Mittwoch in einem ähnlich dramatischen Match wie am Abend zuvor Dominic Thiem gegen Novak Djokovic bei den Tennis-ATP-Finals noch den Kopf aus der Schlinge gezogen. Der 33-jährige Spanier stand gegen den Russen Daniil Medwedew bei 1:5 im dritten Satz mit dem Rücken zur Wand, siegte aber noch nach 2:46 Stunden mit 6:7(3),6:3,7:6(4).
    Dominic Thiem hat sich Thomas Muster gewünscht

    Thomas Muster fungiert beim ATP Cup als Teamkapitän

    Vor 1 Tag Nun ist es fix: Der ehemalige Weltranglisten-Erste im Tennis und bisher einzige Einzel-Grand-Slam-Sieger aus Österreich, Thomas Muster, wird beim neuen ATP Cup als Kapitän für die rot-weiß-rote Equipe fungieren. Dies geht aus einer Einladung für einen Medientermin im Rahmen der ATP Finals in London hervor. Am Donnerstag erfolgt in Melbourne die Auslosung.
    Dominic Thiem hat Geschichte geschrieben.

    Thiem überglücklich: "Es war ein episches Match"

    Vor 1 Tag Dominic Thiem war nach seiner großartigen Performance gegen Turnierfavorit Novak Djokovic bei den ATP Finals in London eigentlich selbst begeistert von der Qualität des Spiels.
    Mit Vollgas ins Halbfinale! Dominic Thiem besiegte auch Novak Djokovic

    Thiem fix im Halbfinale von London: Sieg über Djokovic

    Vor 1 Tag Mit diesem Sieg hat er wieder ein Stück österreichische Tennis-Geschichte geschrieben: Dominic Thiem rang am Dienstagabend sensationell nach Roger Federer auch Novak Djokovic nieder und steht als erster Österreicher überhaupt im Halbfinale der ATP Finals.
    Klarer Sieg für den Schweizer gegen Berrettini

    Federer wahrte Semifinalchance bei ATP Finals

    12.11.2019 Für Roger Federer ist der Zug Richtung Halbfinale bei den mit 9 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London noch nicht abgefahren. Der 38-jährige Schweizer und Rekordsieger dieser Veranstaltung bezwang am Dienstag in seinem zweiten Spiel in Gruppe "Björn Borg" den Italiener Matteo Berrettini mit 7:6(2),6:3 und hat nach dem 5:7,5:7 zum Auftakt gegen Dominic Thiem seine Chance gewahrt.
    Tsitsipas gewann in zwei Sätzen

    Tsitsipas gelingt überraschendes Debüt bei ATP Finals

    12.11.2019 Als Außenseiter war Stefanos Tsitsipas am Montag zum Auftakt der Gruppe "Andre Agassi" in seine ersten ATP Finals gegangen. Doch der als Nummer 6 gesetzte Grieche gewann in London das Duell gegen den heuer so starken Russen Daniil Medwedew nach 102 Minuten mit 7:6(5),6:4. Im zweiten Match bezwang Titelverteidiger Alexander Zverev (GER) den topgesetzten Rafael Nadal (ESP) mit 6:2,6:4.
    Thiem hat eine harte Nuss vor sich

    Thiem will nach Federer bei ATP Finals auch Djokovic knacken

    11.11.2019 Schon vor Turnierbeginn wirkte er fokussierter, entschlossener und selbstbewusster als je zuvor. Mit seinem 7:5,7:5-Sieg über Roger Federer hat Dominic Thiem gezeigt, dass er bei den ATP Finals in London auch reif für mehr ist. Nun geht es am Dienstag (nicht vor 21.00 Uhr MEZ/live ServusTV, Sky) gegen Topfavorit Novak Djokovic. Mit einem Sieg wäre Thiem wohl am Ziel Halbfinale angekommen.
    Thiem im Head-to-Head mit Federer 5:2 voran

    Thiem startet in London mit Sieg über Federer

    11.11.2019 Dominic Thiem ist am Sonntag bei seinem vierten Antreten bei den ATP Finals erstmals mit einem Sieg ins Turnier gestartet.
    Riesenerleichterung bei Mladenovic

    Frankreich gewann Fed-Cup-Finale mit 3:2 gegen Australien

    10.11.2019 Die französischen Tennis-Damen haben erstmals seit 16 Jahren wieder den Fed Cup gewonnen. Im Finale in Perth fiel die Entscheidung gegen Gastgeber Australien beim Stand von 2:2 erst im abschließenden Doppel. Kristina Mladenovic und Caroline Garcia setzten sich am Sonntag gegen Ashleigh Barty und Samantha Stosur 6:4,6:3 durch.
    Thiem fühlt sich bereit

    Thiem will offensiv in seine vierten ATP Finals starten

    9.11.2019 Dominic Thiem hat sich nach einem zweistündigen Training mit Rafael Nadal am Samstag, etwas mehr als 24 Stunden vor seinem ersten Gruppenmatch bei den ATP Finals in London, nochmals zu seinen Aussichten für seine vierten ATP Finals en suite geäußert. Der 26-jährige Weltranglisten-Fünfte wirkte am Tag vor seinem Auftaktmatch gegen Roger Federer fokussierter und auch zuversichtlicher denn je.
    Federer will gegen Thiem die Weichen für den Turniersieg stellen

    Federer startet "hungrig" in seine 17. ATP Finals

    9.11.2019 Schon zum 17. Mal ist Roger Federer bei den ATP Finals der besten acht Spieler des Jahres dabei. Und auch mit 38 Jahren ist die lebende Tennis-Legende noch ein absoluter Sieganwärter. Mit sechs Titeln ist er auch Rekordhalter, Novak Djokovic könnte ihn mit einem Triumph einholen. Doch Federer hat zunächst die erste Hürde im Visier: den Niederösterreicher Dominic Thiem am Sonntag (21.00 Uhr MEZ).
    Der ehemalige Tennisspieler Boris Becker

    Neuer Job für Boris Becker

    8.11.2019 Tennis-Legende Boris Becker glaubt an einen vollen Erfolg der im hessischen Hochheim unter seinem Namen geplanten Internationalen Tennis-Akademie.
    Thiem ist bereit für das Saisonfinale

    Thiem fordert die ganz Großen mit neuem Selbstvertrauen

    8.11.2019 Er ist zum vierten Mal im Konzert der Großen dabei, doch 2019 Mal fühlt er sich trotz einer "Hammergruppe" reif für mehr: Dominic Thiem startet am Sonntag bei den mit 9 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London in der Gruppe "Björn Borg" gleich einmal gegen Roger Federer. In seinem Pool befindet sich auch noch Novak Djokovic, also zwei von drei Tennis-Allzeitgrößen, sowie Matteo Berrettini (ITA).
    "Horrorlos" für Dominic Thiem

    Thiem bei ATP Finals gegen Djokovic, Federer und Berrettini

    5.11.2019 Für Dominic Thiem geht es bei seinen vierten ATP Finals in London in der Gruppe "Björn Borg" gleich gegen zwei Allzeit-Größen.
    Barty krönte ihr Jahr mit WTA-Rang eins und dem Finals-Sieg

    Barty gewinnt als erste Australierin seit 1976 WTA-Finals

    3.11.2019 Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat ihr herausragendes Tennis-Jahr mit dem Titel bei den WTA Finals in Shenzhen gekrönt. Im Endspiel gewann die 23-jährige Australierin am Sonntag dank einer starken Leistung gegen Titelverteidigerin Elina Switolina 6:4,6:3. Ihr gelang damit eine Trendumkehr, schließlich hatte Barty alle vorherigen fünf Partien gegen die Ukrainerin verloren.
    Djokovic gab im Finale gegen Shapovalov keinen Satz ab

    Novak Djokovic holt Titel bei Masters-1000 in Paris-Bercy

    3.11.2019 Novak Djokovic hat sich mit seinem fünften Turniersieg in dieser Saison für den Showdown in London eingeschlagen. Der Weltranglisten-Erste, der am Montag allerdings von Rafael Nadal abgelöst wird, setzte sich am Sonntag beim letzten Masters-1000-Turnier des Jahres in Paris gegen den ungesetzten Kanadier Denis Shapovalov mit 6:3,6:4 durch.
    Der Spanier trat zum Halbfinale nicht an

    Verletzung beim Aufwärmen stoppte Rafael Nadal in Paris

    2.11.2019 Nach einem 7:6(5),6:4-Erfolg des noch Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic (SRB) über Grigor Dimitrow (BUL) waren die Weichen zum Traum-Finale in Paris-Bercy schon gestellt. Doch kurz nach dem Endspieleinzug des Serben kam das vorzeitige Aus von Rafael Nadal: Der 33-jährige Spanier musste wegen einer Bauchmuskelverletzung schon vor dem Halbfinale gegen den Kanadier Denis Shapovalov passen.
    Elina Switolina steht vor der Titelverteidigung

    Barty und Switolina kämpfen um Titel bei WTA Finals

    2.11.2019 Das Endspiel des mit 14 Millionen Dollar dotierten Saison-Abschlussturniers der Tennis-Damen heißt Ashley Barty gegen Elina Switolina. Die topgesetzte Australierin rang am Samstag im zweiten Halbfinale zwischen den Nummern 1 und 2 der Welt die Tschechin Karolina Pliskova mit 4:6,6:2,6:3 nieder. Switolina hatte zuvor von der Aufgabe der Schweizerin Belinda Bencic profitiert.
    Matteo Berrettini hat den achten und letzten Platz bei dem Turnier

    Berrettini erbte nach Monfils-Aus in Paris London-Ticket

    1.11.2019 Nun kennt Dominic Thiem auch seinen letzten möglichen Gegner bei den am 10. November beginnenden ATP Finals in London: Nach einer glatten 2:6,2:6-Niederlage von Gael Monfils im Viertelfinale von Paris-Bercy gegen Denis Shapovalov (CAN) erbte der Italiener Matteo Berrettini den achten und letzten Platz für das Masters.
    Elina Switolina dreht in Shenzhen groß auf

    Switolina und Pliskova zogen in Shenzhen-Halbfinale ein

    1.11.2019 Titelverteidigerin Elina Switolina und Karolina Pliskova haben bei den WTA Finals in Shenzhen das Halbfinale erreicht. Switolina (UKR) gewann beim hoch dotierten Abschlussturnier der acht besten Tennisspielerinnen der Saison ihr drittes Gruppenspiel gegen Sofia Kenin (USA) 7:5,7:6 (10). Die Tschechin Karolina Pliskova besiegte Simona Halep aus Rumänien 6:0,2:6,6:4.
    Thiem unterlag Dimitrow nach 72 Minuten glatt mit 3:6,2:6

    Thiem im Achtelfinale von Paris-Bercy ausgeschieden

    31.10.2019 Das letzte Masters-1000-Turnier des Jahres in Paris-Bercy geht ab dem Viertelfinale ohne Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem in Szene. Der etwas müde wirkende Niederösterreicher, der vergangenen Sonntag mit dem Wien-Triumph sein bereits fünftes Turnier des Jahres gewonnen hat, war am Donnerstag gegen den ungesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow chancenlos und verlor nach nur 72 Minuten mit 3:6,2:6.
    Dominic Thiem schaltete das "Aufschlag-Ungeheuer" aus

    Thiem mit Dreisatzsieg gegen Raonic ins Paris-Achtelfinale

    31.10.2019 Mit seinem sechsten Sieg in Folge ist Dominic Thiem am Mittwoch ins Achtelfinale des Pariser Masters-1000-Tennisturniers eingezogen. Bei seinem 7:6(5),5:7,6:4 gegen den Kanadier Milos Raonic agierte der Wien-Sieger äußerst souverän, obwohl er sich zehn Breakbällen gegenübersah. Doch Thiem wehrte bis auf einen alle ab, nutzte eine seiner wenigen Breakchancen in Satz drei zum entscheidenden 5:4.
    Überraschendes Aus gegen den Franzosen Jeremy Chardy

    Weltranglisten-Vierter Medwedew unterliegt in Paris Chardy

    29.10.2019 Der Russe Daniil Medwedew hat am Dienstag beim Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy eine überraschende Niederlage kassiert. Die Nummer 4 der Tennis-Weltrangliste verlor in der 2. Runde gegen den französischen Qualifikanten Jeremy Chardy (ATP-65.) 6:4,2:6,4:6. Medwedew hatte seit Wimbledon bei sechs Turnieren in Folge das Finale erreicht und dabei drei Titel gewonnen.
    Naomi Osaka zog ihre Teilnahme zurück

    Rote Gruppe bei WTA-Finals vor Finaltag äußerst ausgeglichen

    29.10.2019 Bei den WTA-Finals der Tennis-Damen in Shenzhen gibt es vor dem letzten Spieltag eine enge und interessante Ausgangsposition. Gleich vier von fünf Spielerinnen halten bei einem Sieg. Von denen ist die Japanerin Naomi Osaka aber aus dem Rennen um einen der beiden Aufstiegsplätze, da die Australian-Open-Siegerin in der Früh ihre Teilnahme nach einem Sieg gegen Petra Kvitova (CZE) zurückgezogen hat.
    Switolina reichten zwei Sätze zum Auftaktsieg

    Auftaktsieg für Titelverteidigerin Switolina bei WTA Finals

    28.10.2019 Titelverteidigerin Elina Switolina hat bei den mit 14 Mio. Dollar dotierten WTA Finals ihre Auftaktpartie gewonnen. Die Ukrainerin setzte sich am Montag in Shenzhen gegen die Tschechin Karolina Pliskova mit 7:6(12),6:4 durch. Switolina benötigte 1:53 Stunden für ihren Erfolg. Im ersten Durchgang nutzte sie im Tiebreak erst ihren siebenten Satzball und musste zudem einen von Pliskova abwehren.
    Der straffe Turnierkalender kostet Kraft

    Federer verzichtet auf eine Teilnahme in Paris-Bercy

    28.10.2019 Tennis-Star Roger Federer verzichtet auf eine Teilnahme am dieswöchigen Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy. Der 38-jährige Schweizer will sich nach seinem zehnten Triumph am Sonntag in Basel auf die ATP-Finals in knapp zwei Wochen in London konzentrieren. Zehn Turniersiege an einem Ort hatte Federer davor nur in Halle gefeiert.