Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Tennis

  • Der Schweizer wehrte zwei Matchbälle ab

    Federer in Halle mit viel Mühe ins Viertelfinale

    Vor 5 Stunden Titelverteidiger Roger Federer ist nur mit großer Mühe in das Viertelfinale des Rasen-Tennisturniers von Halle eingezogen. Der Weltranglisten-Erste aus der Schweiz bezwang den Franzosen Benoit Paire am Donnerstag nach zwei abgewehrten Matchbällen 6:3,3:6,7:6(7). Sein Gegner in der Runde der letzten acht ist der Australier Matthew Ebden.
    Pause für Thiem kurz vor Wimbledon

    Thiem wirft frühes Halle-Out nicht aus der Bahn

    Vor 13 Stunden Dominic Thiem lässt sich durch seine glatte Achtelfinal-Niederlage beim Rasen-Tennisturnier in Halle nicht aus der Bahn werfen. Nach dem 2:6,5:7 am Mittwoch gegen den Japaner Yuichi Sugita gönnt sich der 24-Jährige ein paar Tage Erholung in der Heimat, Mitte nächster Woche erfolgt die Anreise zum Grand Slam von Wimbledon. Schönreden wollte Thiem die Schlappe gegen Sugita aber nicht.
    Glatte Niederlage für den Niederösterreicher

    Thiem im Halle-Achtelfinale mit enttäuschender Leistung out

    Vor 17 Stunden Wie im Vorjahr ist für Dominic Thiem auch heuer beim Rasen-Tennisturnier von Halle im Achtelfinale Endstation gewesen.
    Murray zeigte eine ansprechende Leistung

    Murray verlor bei Comeback knapp

    19.06.2018 Andy Murray hat bei seinem Wettkampf-Comeback nach fast einem Jahr Verletzungspause nur ganz knapp verloren. Der ehemalige Weltranglistenerste, der sich im Jänner einer Hüftoperation unterzogen hatte und im Ranking bis auf Platz 156 zurückgefallen ist, unterlag beim Rasenturnier im Londoner Queen's Club Nick Kyrgios 6:2,6:7(4),5:7. Die Partie dauerte 2:41 Stunden.
    Lokalmatador einziger Top-20-Spieler im Feld

    Thiem in "Kitz" klare Nummer 1

    19.06.2018 French-Open-Finalist Dominic Thiem bietet sich in sechs Wochen eine gute Chance auf seinen ersten Titelgewinn beim Kitzbüheler ATP-Tennisturnier. Der 24-Jährige wird nach aktuellem Stand der einzige mit Top-20-Status im Feld sein, allerdings haben vier ehemalige Top-Ten-Spieler genannt: Fernando Verdasco (ESP/aktuell 33.), Richard Gasquet (25.), Gael Monfils (42.) und Gilles Simon (alle FRA/54.).
    Thiem benötigte 1:38 Stunden für den Sieg

    Thiem mit Zweisatzsieg gegen Juschnij in Halle weiter

    19.06.2018 Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem steht im Achtelfinale des ATP-Turniers von Halle. In seinem Debüt-Match in der heurigen Rasen-Saison besiegte der Niederösterreicher den Russen Michail Juschnij in 1:38 Stunden 7:6(5),6:2. Im Achtelfinale am Mittwoch spielt Thiem gegen den Japaner Yuichi Sugita. Am Dienstag tritt der Weltranglisten-Siebente im Doppel mit dem US-Amerikaner Steve Johnson an.
    Becker kann bei Insolvenzverfahren nicht auf Immunität hoffen

    Zentralafrika spricht Boris Becker Diplomatenstatus ab

    18.06.2018 Ex-Tennisstar Boris Becker kann in seinem Insolvenzverfahren wohl doch nicht auf diplomatische Immunität hoffen. "Boris Becker ist kein offizieller Diplomat der Zentralafrikanischen Republik, um als Diplomat ernannt zu werden, ist neben der Ernennung durch den Präsidenten auch meine Unterschrift als Außenminister nötig", sagte Außenminister Charles Armel Doubane.
    310. Woche als Nummer 1

    Federer wieder Weltranglisten-Erster - Thiem Siebenter

    18.06.2018 Der Schweizer Roger Federer ist nach seinem Turniersieg in Stuttgart wieder Nummer 1 der Tennis-Welt. Der 36-Jährige hat im aktuellen Ranking 150 Punkte Vorsprung auf French-Open-Sieger Rafael Nadal. Federer geht in seine 310. Woche als Weltranglisten-Erster, bleibt aber nur auch danach vor dem derzeit pausierenden Spanier, wenn er in dieser Woche seinen Titel in Halle verteidigt.
    Mit dem Teller des Zweitplatzierten von Paris im Gepäck nach Halle

    Thiem in Halle am Montag gegen Qualifikanten Juschnij

    17.06.2018 French-Open-Finalist Dominic Thiem trifft beim ATP-Rasenturnier von Halle am Montag in Runde eins auf den russischen Qualifikanten Michail Juschnij. Die Partie des Niederösterreichers gegen den 35-Jährigen wird nicht vor 17.30 Uhr beginnen. Das bisher einzige Duell mit dem Weltranglisten-93. hat Thiem 2016 in Stuttgart auf Rasen auf dem Weg zum Titel im Viertelfinale 3:6,6:4,7:5 gewonnen.
    Der "alte" Tennis-Star freut sich nun auf Wimbledon

    Federer gewann als neue Nummer eins Titel in Stuttgart

    17.06.2018 Nach der Rückkehr an die Weltranglistenspitze hat Tennis-Topstar Roger Federer erstmals das Rasen-Turnier in Stuttgart gewonnen. Der 36-Jährige bezwang am Sonntag den früheren kanadischen Wimbledon-Finalisten Milos Raonic 6:4,7:6 (3). Sein insgesamt 98. Titel stand nach 1:19 Stunden fest. Federer gelang damit nach seiner gut elf Wochen langen Wettkampf-Pause ein optimales Comeback.
    Roger Federer setzte sich gegen Nick Kyrgios durch

    Roger Federer im Stuttgart-Finale und wieder Nummer eins

    16.06.2018 Mit einem befreiten Lächeln und einer geballten Faust hat Roger Federer seine Rückkehr an die Spitze der Tennis-Weltrangliste gefeiert. Der Schweizer zog dank des spannenden 6:7(2),6:2,7:6(5) gegen den Australier Nick Kyrgios erstmals ins Endspiel des Rasen-Turniers von Stuttgart ein und löste damit den spanischen French-Open-Sieger Rafael Nadal als Nummer eins im ATP-Ranking ab.
    Im Halbfinale könnte Thiem auf Roger Federer treffen

    Thiem in Halle zum Auftakt gegen Qualifikanten

    16.06.2018 French-Open-Finalist Dominic Thiem bekommt es zum Auftakt des Rasen-Tennisturniers in Halle mit einem Qualifikanten zu tun. Laut Auslosung könnte auf den als Nummer drei gesetzten Niederösterreicher im Halbfinale der topgesetzte Schweizer Roger Federer warten. Am anderen Ende des Rasters ist als möglicher Endspielgegner der Deutsche Alexander Zverev positioniert.
    Andy Murray kehrt nach einjähriger Verletzungspause zurück

    Andy Murray gibt Comeback in Queens

    16.06.2018 Nach fast einjähriger Verletzungspause gibt Tennisprofi Andy Murray beim Rasenturnier im Londoner Queen's Club sein Comeback. Der 31 Jahre alte Schotte wird beim Wimbledon-Vorbereitungsturnier vom 18. bis 24. Juni für das Hauptfeld ausgelost, teilten die Veranstalter am Samstag via Twitter mit.
    Comeback nach 81-tägiger Pause

    Federer kehrte in Stuttgart mit Dreisatzsieg auf Tour zurück

    13.06.2018 Der Schweizer Tennis-Star Roger Federer hat am Mittwoch nach einer 81-tägigen Pause ein erfolgreiches Comeback auf der ATP-Tour gegeben. Der 36-Jährige gewann im Achtelfinale des Rasen-Turniers von Stuttgart gegen den Deutschen Mischa Zverev 3:6,6:4,6:2. Sollte Federer bis ins Finale vorstoßen, würde er vom Spanier Rafael Nadal die Weltranglistenführung übernehmen.
    Nadal ist "voller Vorfreude weiterzumachen"

    Nadal denkt nach French-Open-Sieg nicht ans Aufhören

    11.06.2018 Nach seinem bereits elften Triumph bei den French Open denkt der spanische Tennis-Star Rafael Nadal auch mit 32 Jahren noch nicht ans Aufhören. "Die Dinge laufen viel besser, als ich mir das in diesem Moment meiner Karriere hätte vorstellen können", betonte der Finalbezwinger des Niederösterreichers Dominic Thiem am Montag in Paris.
    Die Nummer sieben und die Nummer eins der Weltrangliste

    Thiem nach French-Open-Finale Siebenter der Weltrangliste

    11.06.2018 Tennis-Star Dominic Thiem ist nach seiner Final-Niederlage bei den French Open wieder die Nummer sieben der Welt. Der Niederösterreicher überholte den nunmehr achtplatzierten Südafrikaner Kevin Anderson, für den in Roland Garros im Achtelfinale Endstation war. Im Damen-Ranking baute Siegerin Simona Halep ihre Führung aus, Final-Gegnerin Sloane Stephens (USA) ist neue Vierte.
    Dominic Thiem verliert French Open Finale

    Thiem im French-Open-Finale von "König" Nadal gestoppt

    10.06.2018 Österreichs Tennis und Dominic Thiem müssen weiter auf den ersten Grand-Slam-Titel im Einzel seit Thomas Muster 1995 warten. Thiem konnte am Sonntag in Paris in seinem ersten Major-Finale nicht an seine zuvor gezeigten Leistungen anschließen und Sandplatz-"König" Rafael Nadal war von einer Entthronung weit entfernt. Nadal siegte nach 2:42 Stunden 6:4,6:3,6:2 und holte French-Open-Titel Nummer elf.

    Seriensieger Nadal gewinnt French Open

    11.06.2018 Österreichs Tennis und Dominic Thiem müssen weiter auf den ersten Grand-Slam-Titel im Einzel seit Thomas Muster 1995 warten.
    Marach/Pavic (im Bild hinten) verloren Finale gegen Herbert/Mahut

    Marach/Pavic unterlagen im French-Open-Finale

    9.06.2018 Oliver Marach und sein kroatischer Partner Mate Pavic haben am Samstagabend in Paris ihren zweiten Grand-Slam-Titel verpasst. Der 37-jährige Steirer hatte gemeinsam mit Pavic ja bei den Australian Open triumphiert. Marach/Pavic unterlagen den Franzosen Pierre-Hugues Herbert/Nicolas Mahut nach 100 Minuten mit 2:6,6:7(4), vergaben dabei im zweiten Durchgang aber vier Satzbälle.
    Beim vierten Final-Versuch klappte es für Halep

    Simona Halep brach den Bann und holte ersten Major-Titel

    9.06.2018 Im 32. Versuch bei einem Major ist es nun endlich auch Simona Halep gelungen: Die 26-jährige Rumänin bezwang am Samstag im Damen-Finale der French Open in Paris US-Open-Siegerin Sloane Stephens (USA) trotz eines 3:6,0:2-Rückstands nach 2:03 Stunden noch mit 3:6,6:4,6:1 und holte in ihrem vierten Grand-Slam-Finale endlich den ersehnten ersten Major-Pokal.
    Thiems Siegeshunger ist noch nicht gestillt

    Thiem im Paris-Finale gegen Nadal gefährlicher Außenseiter

    9.06.2018 Rund 24 Stunden vor dem bisher größten Tag in seinem Tennis-Leben hat sich French-Open-Finalist Dominic Thiem in einer etwa 50-minütigen Einheit auf sein großes Duell mit Rafael Nadal eingeschlagen. Thiem ist am Sonntag (15.00 Uhr/live ORF2) Außenseiter gegen den zehnfachen Roland-Garros-Gewinner. Doch an seinem Siegeshunger ändert das überhaupt nichts.
    Die Nummer 1 der Welt will endlich ihren ersten Grand-Slam-Titel holen

    Nächster Versuch für Halep auf ersten Grand-Slam-Titel

    8.06.2018 Verbissen auf dem Platz, aber inzwischen entspannter außerhalb: Diese Einstellung soll der momentan besten Tennisspielerin der Welt im vierten Versuch den ersten Grand-Slam-Titel bringen. Die Rumänin Simona Halep will am Samstag im French-Open-Finale gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens auch die Dämonen vom vorigen Jahr verjagen.
    Oliver Marach in der Doppel-Elite

    Marach/Pavic auch bei French Open im Finale

    8.06.2018 Noch ehe Dominic Thiem den Sprung in sein erstes Major-Finale geschafft hat, hatte auch Oliver Marach seinen Platz im French-Open-Finale gebucht. Der 37-jährige Steirer und sein kroatischer Partner Mate Pavic besiegten am Freitag im Doppel-Halbfinale die Spanier Feliciano und Marc Lopez mit 6:4,7:5. Marach/Pavic hatten schon im vergangenen Jänner die Australian Open in Melbourne gewonnen.
    Kein Glück für Peya und Mektic

    Mektic/Peya im French-Open-Halbfinale ausgeschieden

    7.06.2018 Aus dem erhofften Doppel-Endspiel bei den French Open mit Beteiligung zweier Österreicher ist nichts geworden. Alexander Peya und sein kroatischer Partner Nikola Mektic unterlagen am Donnerstagabend auf dem Court Suzanne Lenglen den Franzosen Pierre-Huges Herbert und Nicolas Mahut nach 94 Minuten mit 3:6,4:6. Der 37-jährige Wiener hatte sein zweites Major-Endspiel nach den US Open 2013 angestrebt.
    Halep behielt durch den Sieg die Nummer-1-Position

    Damen-Finale bei French Open lautet Halep gegen Stephens

    7.06.2018 Simona Halep hat am Samstag neuerlich die Chance, endlich ihren ersten Major-Titel zu holen. Die Rumänin, die sich mit einem 6:1,6:4 über Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza auch weiterhin Platz 1 im Ranking sicherte, trifft in ihrem vierten Endspiel bei einem Grand Slam, dem dritten in Paris, auf die US-Open-Siegerin Sloane Stephens.
    Die Erleichterung ist Nadal ins Gesicht geschrieben

    Nadal und Del Potro komplettierten French-Open-Halbfinale

    7.06.2018 Das Halbfinale der Herren bei den mit 39,197 Mio. Euro dotierten French Open in Paris ist am Donnerstag mit einem Tag Verspätung komplettiert worden.
    Rafael Nadal kann erst am Donnerstag wieder angreifen

    Regen war für Nadal und Co. in Paris Spielverderber

    6.06.2018 Der Regen war am Mittwochabend bei den mit 39,197 Mio. Euro dotierten French Open in Paris der Spielverderber. Während die ausständigen Damen-Viertelfinali gespielt werden konnten, mussten die beiden Herren-Viertelfinali zwischen Rafael Nadal (ESP-1) und Diego Schwartzman (ARG-11) sowie Marin Cilic (CRO-3) und Juan Martin Del Potro (ARG-5) abgebrochen werden.
    Thiem hat in Paris das Finale im Visier

    Thiem im dritten French-Open-Halbfinale erstmals Favorit

    6.06.2018 Der Eindruck kann täuschen, aber wenn man Dominic Thiem dieser Tage sowohl in den Matches als auch im Training beobachtet, dann scheint er endgültig reif für Großes. Der 24-jährige Niederösterreicher ließ auch am Tag nach seinem historischen dritten Halbfinaleinzug bei den French Open, was zuvor noch keinem Österreicher gelungen war, keinen Zweifel an seinen Ambitionen.
    Die Melbourne-Sieger Marach/Pavic siegen weiter

    Nach Marach steht auch Peya im Pariser Doppel-Halbfinale

    5.06.2018 Der Jubeltag bei den French Open aus österreichischer Sicht ist am Dienstagabend mit dem dritten Sieg perfekt geworden. Nach Dominic Thiem mit dem Halbfinaleinzug im Einzel und Oliver Marach mit Mate Pavic im Doppel hat es auch Alexander Peya mit Nikola Mektic in das Semifinale geschafft. Mektic/Peya siegten gegen Rohan Bopanna/Edouard Roger-Vasselin (IND/FRA) 7:6(4),6:2.