Hofer bekräftigt Wunsch nach Bürgerbeteiligung bei CETA

Hofer bekräftigt Wunsch nach Bürgerbeteiligung bei CETA

Vor 11 Std. | Der wahlkämpfende FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer hat einmal mehr eine Bürgerbeteiligung bei der Entscheidung über Freihandelsabkommen gefordert. Er selbst würde das geplante EU-Kanada-Abkommen CETA auch nur nach Einbindung der Bürger unterzeichnen, so Hofer am Samstag. Auch sein Konkurrent Alexander Van der Bellen zeigte sich zuletzt wegen Sonderklagsrechten für Konzerne besorgt.
3. Interactive West: Dabei sein ist alles!

3. Interactive West: Dabei sein ist alles!

Vor 14 Std. | Speaker, die tiefgreifende Einblicke ins Online-Marketing von Morgen geben, Gründer, die mit der richtigen Idee zum richtigen Zeitpunkt Startup-Geschichte schreiben, eine inspirierende Atmosphäre, interessante Networking-Partner aus Wirtschaft, Medien und Werbung – das ist die Interactive West. Und Sie - mittendrin.

Ex-Mitarbeiter streben Sammelklage gegen Wells Fargo an

Vor 12 Min. Der US-Bank Wells Fargo droht weiteres Ungemach: Zwei ehemalige Mitarbeiter streben eine milliardenschwere Sammelklage gegen das Geldhaus an. Die Ex-Angestellten behaupten, von dem Institut abgestraft worden zu sein, weil sie nicht die vorgegebenen ehrgeizigen Verkaufsquoten erreichten. Sie seien deswegen zurückgestuft oder entlassen worden.

Finanzministerium hat ABBAG-Geschäftsführung ausgeschrieben

Vor 12 Std. | Die ABBAG, jene staatliche Abbaumanagementgesellschaft, die sich um die frühere Hypo Alpe Adria und jetzige Heta kümmert, sucht einen Geschäftsführer. Das geht aus dem Amtsblatt der "Wiener Zeitung" vom Wochenende hervor. Derzeit wird der Posten von Bernhard Perner, dem Fachreferent für Banken, Finanzmärkte und Versicherungen im Kabinett von Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP), ausgefüllt.
Moody's senkte Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau

Moody's senkte Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau

Vor 14 Std. | Die US-Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit der Türkei auf Ramschniveau herabgestuft. Die Finanzen des Landes hätten sich angesichts der politischen Turbulenzen verschlechtert, erklärte Moody's am Freitag und senkte die Bonitätsnote um eine Stufe auf Ba1. Die Reaktion der türkischen Regierung auf den Umsturzversuch behindere die erwarteten Reformen und die Rechtsstaatlichkeit. 1
Twitter steht vor Verkauf - Aktie klettert rauf

Twitter steht vor Verkauf - Aktie klettert rauf

Vor 7 Std. | Der unter Druck geratene Kurznachrichtendienst Twitter steht einem US-Fernsehbericht vor dem Verkauf. Der Konzern bewege sich auf eine Übernahme zu, berichtete der Sender CNBC am Freitag und berief sich auf Insider-Informationen. Es gebe Interessenten, zu denen unter anderem der Cloud-Spezialist Salesforce und Google gehörten. Die Twitter-Aktie legte um 22 Prozent zu. 3
Flugbegleiter drohen Lufthansa-Tochter Eurowings mit Streiks

Flugbegleiter drohen Lufthansa-Tochter Eurowings mit Streiks

Vor 1 Tag | Der Lufthansa-Billigtochter Eurowings drohen schon in einer Woche massive Streiks der Flugbegleiter. Deren Gewerkschaft Ufo brach die Tarifverhandlungen für das Kabinenpersonal von Eurowings vor wenigen Tagen ergebnislos ab. "Damit werden von uns massive Arbeitskampfmaßnahmen bei Eurowings nicht mehr ausgeschlossen", sagte Ufo-Tarifvorstand Nicoley Baublies am Freitag.
EU-Handelsminister schnüren Paket für CETA-Unterzeichnung

EU-Handelsminister schnüren Paket für CETA-Unterzeichnung

Vor 1 Tag | Die Handelsminister der EU-Länder haben am Freitag in Bratislava einige Maßnahmen vereinbart, um den Kritikern des Freihandelsabkommens CETA zwischen der EU und Kanada entgegenzukommen - ohne das Abkommen an sich zu ändern. Die umstrittenen Schiedsgerichte sollen erst in Kraft treten, wenn alle nationalen Parlamente dem Vertrag zugestimmt haben und eine Zusatzerklärung soll offene Fragen klären. 1
Dieselaffäre perlt an Audi-Chef Stadler ab

Dieselaffäre perlt an Audi-Chef Stadler ab

Vor 1 Tag | Audi-Chef Rupert Stadler kann sich trotz möglicher Verstrickungen des Vorstands in den Dieselskandal an der Spitze der wichtigen Ingolstädter Konzerntochter halten. Die Befragung des Managers durch die von Volkswagen beauftragte US-Anwaltskanzlei Jones Day habe nichts Stichhaltiges gegen ihn erbracht, sagte ein Insider am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters.
Yahoo bangt um Übernahme nach Hackerattacke

Yahoo bangt um Übernahme nach Hackerattacke

Vor 1 Tag | Ein bisher beispielloser Datendiebstahl stürzt den Internet-Pionier Yahoo noch tiefer in die Krise. Nach Bekanntwerden eines erfolgreichen Hackerangriffs auf mindestens 500 Millionen Nutzerkonten muss die angeschlagene Firmenchefin Marissa Mayer um die vereinbarte Milliardenübernahme durch den US-Telekomriesen Verizon kämpfen. Analysten gehen zwar nicht davon aus, dass der Käufer den Deal abbläst.
Längere Asylverfahren bremsen AMS-Kompetenz-Check

Längere Asylverfahren bremsen AMS-Kompetenz-Check

Vor 1 Tag | Aufgrund längerer Asylverfahren sind heuer bisher weniger Flüchtlinge-Kompetenz-Checks als geplant durchgeführt worden. Zu Jahresbeginn budgetierte das AMS für 2016 rund 13.500 Kompetenz-Checks um 12,5 Mio. Euro. Bis Mitte September haben österreichweit 4.459 Personen, davon 3.297 in Wien, eine Ausbildungsüberprüfung gemacht oder nehmen gerade daran teil, hieß es aus dem AMS zur APA.
EU beschlagnahmte 2015 mehr Güter wegen Produkt-Piraterie

EU beschlagnahmte 2015 mehr Güter wegen Produkt-Piraterie

Vor 1 Tag | Die EU hat 2015 schätzungsweise fünf Millionen mehr gefälschte Produkte beschlagnahmt als im Jahr davor. Wie die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mitteilte, stieg deren Zahl gegenüber 2014 um 14 Prozent. Die Zollbehörden beschlagnahmten mehr als 40 Millionen Waren im Wert von fast 650 Millionen Euro, die einen Verstoß gegen geistige Eigentumsrechte darstellten. Hauptursprungsland ist China.
Konzerne in EU zahlen jährlich 120 Mrd. zuwenig Steuern

Konzerne in EU zahlen jährlich 120 Mrd. zuwenig Steuern

Vor 1 Tag | Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) hat bei einem Besuch des Österreich-Wirtschaftsforums in Atlanta im US-Staat Georgia mehr Steuergerechtigkeit gefordert. Konzerne zahlen jährlich 80 bis 120 Mrd. Euro zu wenig Steuern in Europa, indem sie zwischen nationalen Steuersystemen jonglieren. Bei konservativer Rechnung sei Österreich von einem Steuerentfall von 1,3 Mrd. Euro pro Jahr betroffen.
Rupp erwartet 2016 Mengenwachstum von über vier Prozent

Rupp erwartet 2016 Mengenwachstum von über vier Prozent

Vor 1 Tag | Hörbranz - Umsatzentwicklung schwerer prognostizierbar, weil Milchpreise nach Ansicht von Vorstand Josef Rupp derzeit "absurde Sprünge nach oben" machen - jetzt werden Verkaufspreise erhöht - neue Verkaufsniederlassung in Dubai für Mittleren Osten und Afrika. 23
Kern sieht CETA-Kritik der SPÖ nicht als Einzelfall

Kern sieht CETA-Kritik der SPÖ nicht als Einzelfall

Vor 1 Tag | Die SPÖ sieht sich mit ihrer Kritik zum europäisch-kanadischen Handelsabkommen CETA in Europa nicht als Einzelfall: "Es gibt massive Bedenken auch in Slowenien, Rumänien, Ungarn, Belgien. Dass Hunderttausende demonstrieren, zeigt ja auch, dass nicht nur wir so empfinden", sagte Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) gegenüber der "Tiroler Tageszeitung". Die ÖVP will die roten Vorbehalte ausräumen.
Urlaubsland Österreich war heuer im Sommer bestens gebucht

Urlaubsland Österreich war heuer im Sommer bestens gebucht

Vor 1 Tag | In den heimischen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen haben sich von Mai bis August deutlich mehr Urlauber eingebucht als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Gäste legte um 3,4 Prozent auf 16,42 Millionen zu. Es wurden über zwei Millionen Übernachtungen mehr gezählt - ein Plus von 4,1 Prozent auf 54,12 Millionen, wie aus den vorläufigen Zahlen der Statistik Austria hervorgeht.
EU bemüht sich um Klarstellungen zu CETA

EU bemüht sich um Klarstellungen zu CETA

Vor 1 Tag | Die für Handel zuständigen Minister der EU-Länder bemühen sich heute Freitag in Preßburg darum, Sorgen einiger Mitgliedsländer mit dem Freihandelsabkommen CETA, allen voran Österreichs, aufzufangen. Neuverhandlungen über das Abkommen mit Kanada wird es zwar nicht geben, versicherte EU-Kommissarin Cäcilia Malmström zu Beginn der Gespräche aber "juristische Klarstellungen" könne es geben.
Yahoo meldet Diebstahl von 500 Millionen User-Daten

Yahoo meldet Diebstahl von 500 Millionen User-Daten

22.09.2016 | Beim Internet-Riesen Yahoo sind bei einem Hacker-Angriff im Jahr 2014 Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen worden. Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtstermine und verschlüsselte Passwörter, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit. Es seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden.
Allianz/SNAM kauft 49 % der OMV-Tochter Gas Connect

Allianz/SNAM kauft 49 % der OMV-Tochter Gas Connect

22.09.2016 | Ein Konsortium aus dem italienischen Gasnetz-Betreiber SNAM und den deutschen Allianz Capital Partners übernimmt 49 Prozent der Gas Connect Austria, dem Gaspipeline-Betreiber der OMV. Der Kaufpreis beträgt 601 Mio. Euro. Zudem darf die OMV die komplette Dividendenzahlung der Gas Connect für das Geschäftsjahr 2015 in Höhe von 80 Mio. Euro einbehalten. Widerstand kam bis zuletzt von der SPÖ. 1
Streiks bei Alitalia und Eurowings führten zu Flugausfällen

Streiks bei Alitalia und Eurowings führten zu Flugausfällen

22.09.2016 | Unzählige Flüge von und nach Italien sind am Donnerstag wegen eines Streiks der Piloten der Alitalia gestrichen worden. Am Flughafen Rom-Fiumicino fielen nach Angaben der italienischen Airline mehr als 150 Flüge aus. Die Piloten streikten gegen das Management, das mehrere Benefits für das Flugpersonal gestrichen hat. Einen Streik gab es auch bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings.
Bauern liefern 60.000 Tonnen weniger Milch an

Bauern liefern 60.000 Tonnen weniger Milch an

22.09.2016 | Die heimischen Milchbauern liefern in den kommenden sechs Monaten um zumindest 60.000 Tonnen weniger Milch an. 4.000 Milchbauern haben bisher Beihilfen für einen Milchmengenreduktion bei der Agrarmarkt Austria (AMA) gestellt, teilte das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag mit. Die Branche ist derzeit von Überkapazitäten und einem Preistief geprägt.
Ruttenstorfer kritisiert Pläne zur Zerschlagung der Telekom

Ruttenstorfer kritisiert Pläne zur Zerschlagung der Telekom

22.09.2016 | "Teile der österreichischen Politik" wollen die Telekom Austria zerschlagen, kritisiert Telekom-Austria-Aufsichtsratschef Wolfgang Ruttenstorfer. Der Mehrheitseigentümer America Movil (AMX) habe daran hingegen kein Interesse und wolle das Unternehmen als "Wachstumsplattform für Europa" nutzen. Die Eigentümer sollten sich rasch entscheiden, wie es weitergeht und die Telekom Austria arbeiten lassen.
Steueroase Bahamas hat auch Verbindungen nach Österreich

Steueroase Bahamas hat auch Verbindungen nach Österreich

22.09.2016 | Das internationale Journalistenkonsortium ICIJ hat am Mittwochabend 1,3 Mio. Dokumente aus dem Firmenregister der Bahamas veröffentlicht. Darin werden die Namen von Direktoren oder Eigentümern von 175.888 Firmen der bekannten Steueroase aufgelistet. Laut "ZiB2" gibt es darunter 70 mit österreichischen Adressen, gehäuft in Vorarlberg. Namentlich genannt wird der frühere Touristiker Cem Kinay.
Apple bleibt wertvollste Marke vor Google - Red Bull 70.

Apple bleibt wertvollste Marke vor Google - Red Bull 70.

22.09.2016 | Apple ist nach wie vor die wertvollste Marke der Welt, mit einem Wert von 148,5 Mrd. Euro, vor Google und Microsoft. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Ranking "eurobrand global Top 100" für 2016 hervor. Der österreichische Getränkehersteller Red Bull ist vom 62. Platz auf Rang 70 abgerutscht, obwohl der Wert von Red Bull um 2 Prozent auf 15,11 Mrd. Euro zugelegt hat.
Haushalte müssen für Ökostrom mehr zahlen

Haushalte müssen für Ökostrom mehr zahlen

22.09.2016 | Der Ökostrom ist in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut worden. Zuletzt, im Jahr 2015, betrug der Anteil des geförderten Grünstroms 15,9 Prozent. Die staatlichen Subventionen zahlen auch Private - mittlerweile 120 Euro im Jahr pro Haushalt, Tendenz steigend. "Die Ökostromförderung läuft an sich gut, aber es hat seinen Preis", sagte E-Control-Vorstand Andreas Eigenbauer am Donnerstag.
Vignette wird 2017 wieder teurer

Vignette wird 2017 wieder teurer

22.09.2016 | Heuer hat eine Jahresvignette für Autos noch 85,70 Euro gekostet. Kommendes Jahr steigt der Preis um 0,8 Prozent auf 86,40 Euro. Die Anpassung erfolge nach gesetzlichen Vorgaben jährlich an den harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI), teilte die Asfinag am Donnerstag mit. Die Jahresvignette für Motorräder wird 2017 34,40 Euro kosten. 38

Zeitung: Ericsson beendet Produktion in Schweden

22.09.2016 | Der weltgrößte Netzwerk-Ausrüster Ericsson plant einem Medienbericht zufolge im Zuge des Sparkurses die Schließung seiner letzten Produktionsstätten im heimatlichen Schweden. Rund 3000 Arbeitsplätze würden abgebaut, berichtete die Zeitung "Svenska Dagbladet". Es gehe um die Werke in den Städten Boras und Kumla. Damit würde die Produktion des Unternehmens in Schweden nach 140 Jahren enden.
Leichte Entspannung  bei den Firmenpleiten in Vorarlberg im 3. Quartal

Leichte Entspannung bei den Firmenpleiten in Vorarlberg im 3. Quartal

22.09.2016 | In den ersten neun Monaten 2016 stiegen die Firmeninsolvenzen in Vorarlberg um 9,8 Prozent, in der Halbjahresstatistik waren es noch 22,80 Prozent. Betroffen sind nach wie vor hauptsächlich Kleinunternehmen.
Alter Athener Flughafen wird verkauft

Alter Athener Flughafen wird verkauft

22.09.2016 | Mehr als 15 Jahre lag der alte Athener Flughafen "Elliniko" brach - nun ist der Verkauf des riesigen Geländes direkt am Meer im Süden Athens beschlossene Sache. Am Mittwochabend stimmten die Abgeordneten des griechischen Parlaments parteiübergreifend mit großer Mehrheit für den Verkauf des rund 620 Hektar umfassenden Filetstücks.
Bank-Austria-Pensionisten verlangen Auffangnetz

Bank-Austria-Pensionisten verlangen Auffangnetz

22.09.2016 | Rund 2.200 von insgesamt 7.000 Pensionisten der Bank Austria haben beim Vorstand die Sicherstellung ihrer Forderungen gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber beantragt. Laut einem Bericht des "Standard" geht es dabei um rund eine Milliarde Euro. Der Vorstand lehne das ab, er sieht ihre Ansprüche - trotz Abspaltung des Ostgeschäftes - nicht gefährdet, berichtet der "Standard".
US-Notenbank will Zinserhöhung noch dieses Jahr angehen

US-Notenbank will Zinserhöhung noch dieses Jahr angehen

22.09.2016 | Die US-Notenbank Fed steuert behutsam auf die erste und wohl einzige Leitzinserhöhung in diesem Jahr zu. In einer intern umstrittenen Entscheidung beließ sie den Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld am Mittwoch vorerst in einer Spanne von 0,25 bis 0,5 Prozent. Fed-Chefin Janet Yellen signalisierte jedoch, dass sie einen Schritt nach oben bis zum Jahresende wagen könnte.

Amazon startet in Europa Store für handgefertigte Produkte

22.09.2016 | Der Versandriese Amazon steigt auch in Europa ins Geschäft mit handgefertigten Produkten ein. Über einen neuen Store des Unternehmens können Kunsthandwerker künftig selbstgemachte Waren anbieten und sich persönlich präsentieren. Zum Start des Service beteiligen sich gut 1.000 Kleinunternehmen mit mehr als 30.000 Produkten an dem neuen Angebot.
Steueroase Bahamas im Fokus: Ex-EU-Kommissarin am Pranger

Steueroase Bahamas im Fokus: Ex-EU-Kommissarin am Pranger

21.09.2016 | Nun geraten die Bahamas als Steueroase in den Fokus der Aufmerksamkeit. ICIJ, das Konsortium investigativer Journalisten, das im Frühjahr auf Briefkastenfirmen in Panama aufmerksam gemacht hatte, hat am Mittwoch Informationen über finanzielle Aktivitäten Prominenter auf den Bahamas veröffentlicht. Insbesondere wird dabei die frühere EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes angeprangert.

McLaren dementiert Gespräche mit Apple

21.09.2016 | Laut Berichten von "Financial Times" und "New York Times" will Apple den britischen Sportwagen-Anbieter McLaren komplett übernehmen oder sich daran strategisch beteiligen. Ein Unternehmenssprecher sagte aber am Mittwochabend: "McLaren führt keine Gespräche mit Bezug auf irgendwelche möglichen Investitionen mit Apple." Apple wollte den Bericht am Mittwoch nicht kommentieren.  
Mitterlehner von Lösung im "CETA-Streit" überzeugt

Mitterlehner von Lösung im "CETA-Streit" überzeugt

21.09.2016 | Alle Probleme, die sich im Zusammenhang mit dem europäisch-kanadischen Handelsabkommen CETA stellen, "lassen sich lösen und sind erklärbar", sagte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Mittwoch nach einem Gespräch mit der kanadischen Handelsministerin Chrystia Freeland. Die dazu geplante gemeinsamen Erklärung zwischen EU und Kanada werde rechtlich bindend sein.
Herbstlohnrunde - Metallindustrie will "moderaten" Anstieg

Herbstlohnrunde - Metallindustrie will "moderaten" Anstieg

21.09.2016 | Der Fachverband der Maschinen-, Metallwaren- und Gießereiindustrie (FMMGI) bringt sich für den Start der Herbstlohnrunde kommenden Montag in Stellung: Die Branche stagniert, der Ausblick ist wegen der Russlandkrise und des Brexit nicht rosig - und über all dem lasten die hohen Lohnabschlüsse der vergangenen Jahre, so FMMGI-Obmann Christian Knill.
In Österreich noch immer 8 Mrd. Schilling im Umlauf

In Österreich noch immer 8 Mrd. Schilling im Umlauf

21.09.2016 | Die Österreicher können sich offenbar nur schwer von ihrer alten Währung trennen: Immer noch horten sie rund 8 Mrd. Schilling, das entspricht 581,38 Mio. Euro. Die Banknoten der letzten Schillingserie können unbegrenzt eingetauscht werden, informierte die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) am Mittwoch.
Österreicher haben mehr Geld als Deutsche

Österreicher haben mehr Geld als Deutsche

21.09.2016 | Die Österreicher haben stabil viel Geld und im internationalen Vergleich auch relativ wenig Schulden. 2015 erhöhte sich das durchschnittliche Nettogeldvermögen hierzulande im Jahresabstand um 0,8 Prozent auf 51.060 Euro pro Person, die Verbindlichkeiten pro Kopf betrugen im Schnitt 20.800 Euro, wie aus dem aktuellen Allianz-Vermögensreport (Global Wealth Report) von Mittwoch hervorgeht.
Registrierkassenpflicht - Erste Geldstrafen für Säumige

Registrierkassenpflicht - Erste Geldstrafen für Säumige

21.09.2016 | Bei der seit Mai faktisch geltenden Registrierkassenpflicht gibt es erste Geldstrafen für säumige Betriebe. "Aufgrund der kurzen Gültigkeitsdauer der Registrierkassenpflicht liegen noch keine Gesamtzahlen vor", hieß es am Mittwoch aus dem Finanzministerium zur Zahl der Strafen. "Aus den Prüfungen geht jedoch hervor, dass in den überwiegenden Fällen die Registrierkassenpflicht eingehalten wird."
Billa als Rumdumversorger: Von Paketservice bis zur Stromversorgung

Billa als Rumdumversorger: Von Paketservice bis zur Stromversorgung

21.09.2016 | Ein Lebensmittelhändler, der nur Lebensmittel verkauft - das reicht aus Sicht von Billa heute nicht mehr aus. Die Supermarktkette will zum Rundumversorger werden und vom Paketservice über Bankdienstleistungen und Stromversorgung bis hin zum Partyservice alles anbieten.
Brüssel nun für völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren

Brüssel nun für völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren

21.09.2016 | Die EU-Kommission will nun offenbar doch eine vollständige Abschaffung der Roaming-Gebühren ab Mitte 2017 ohne zeitliche Begrenzungen. Der Vizepräsident der EU-Kommission, Andrus Ansip, sagte am Mittwoch in Brüssel, es müsste aber Missbrauch verhindert werden, damit das "roaming like at home" Wirklichkeit werden könne. 6
AK: Unbezahlte Überstunden entsprechen 30.000 Jobs

AK: Unbezahlte Überstunden entsprechen 30.000 Jobs

21.09.2016 | Einen Tag nachdem Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl flexiblere Arbeitszeiten eingefordert hat, hat die Arbeiterkammer den Spieß umgedreht und ein Ende der unbezahlten Überstunden gefordert. "Schon jetzt sind von den 250 Millionen Überstunden, die pro Jahr geleistet werden, rund 50 Millionen nicht bezahlt", so AK-Präsident Rudi Kaske. Dies entspreche 30.000 Vollzeitarbeitsplätzen.
Billa will zum Rundumversorger werden

Billa will zum Rundumversorger werden

21.09.2016 | Ein Lebensmittelhändler, der nur Lebensmittel verkauft - das reicht aus Sicht von Billa heute nicht mehr aus. Die Supermarktkette will zum Rundumversorger werden und vom Paketservice über Bankdienstleistungen und Stromversorgung bis hin zum Partyservice alles anbieten, kündigten die Billa-Chefs Josef Siess und Robert Nagele am Mittwoch an.
OECD senkte Wachstumsprognosen erneut

OECD senkte Wachstumsprognosen erneut

21.09.2016 | Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ihre Wachstumsprognosen für die Welt verringert. Wie die OECD am Mittwoch mitteilte, dürfte die Weltwirtschaft in diesem Jahr um 2,9 Prozent und im kommenden Jahr um 3,2 Prozent wachsen. Das sind je 0,1 Prozentpunkte weniger als noch im Juni angenommen.
Alitalia-Streik am Donnerstag: Wien nicht betroffen

Alitalia-Streik am Donnerstag: Wien nicht betroffen

21.09.2016 | Der am Donnerstag geplante 24-stündige Pilotenstreik bei der italienischen Fluggesellschaft Alitalia wird keine Auswirkungen in Wien haben. Der Flughafen Wien stellte dazu am Mittwoch klar, dass keine Flugverbindungen zwischen Wien und Rom ausfallen. Alitalia hatte zuvor mitgeteilt, dass zwei Wien-Rom-Flüge gecancelt würden. Wegen des Streiks werden Dutzende Alitalia-Verbindungen gestrichen.
Vorherige
123456  
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!