Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vom Modell zum Aus - Eine Timeline der Seestadt Bregenz

Das Modell der Seestadt wurde anfang Mai 2010 in Bregenz der Öffentlichkeit präsentiert.
Das Modell der Seestadt wurde anfang Mai 2010 in Bregenz der Öffentlichkeit präsentiert. ©VOL.AT/Kühmaier
Schwarzach - Von den ehrgeizigen und spektakulären Plänen bis zum überraschenden Aus für die Seestadt Bregenz - Die Timeline der wichtigsten Schlagzeilen rund um das ehemalige Prestige-Projekt.
Stand 2016: Pläne der Seestadt Bregenz
2013: Informationsabend zur Seestadt

8. Mai 2010: “Modellansichten Seestadtareal” – Zahlreiche Interessierte kamen in die Aula des Theater am Kornmarkt, um die ausgstellten Modelle des Seestadtareal-Planungswettbewerbs kritisch unter die Lupe zu nehmen.

18. November 2011:Seestadt sucht Hülle” berichten VN und VOL.AT. Architekten und Projektbetreiber tüftelten an der Seestadt. Die Fassadengestaltung war noch offen. Auf dem Parkplatz wies auf das Prestigeprojekt hin, das bis 2015 fertiggestellt sein sollte.

16. Dezember 2011:Operation am Herzen von Bregenz” – Hubert Rhomberg und Bernhard Ölz im VN-Gespräch über Seestadt und Seequartier.

25. Jänner 2012:Erste Aufträge für neuen Bahnhofsplatz in Bregenz vergeben” – Wie Bürgermeister Markus Linhart berichtete, hat die Stadt Bregenz der Vergabe erster Planungsleistungen für den neuen Bahnhofsplatz zugestimmt.

18. April 2012:Baustelle Seestadtareal: Geschäftsbetreiber bangen um Existenz” – Mit dem Bau der Seestadt und dem Wegfall von rund 300 Parkplätzen wird sich die Parkplatzsituation weiter verschärfen. Die Geschäftsbetreiber in der Innenstadt fürchten starke Umsatzeinbußen und sogar Existenzprobleme.

23. April 2012:Seestadt Bregenz: erste Details zum Parkplatzkonzept” – Die Verkürzung der Kurzparkzonenzeit sollte einer von mehreren Punkten sein, um einem möglichen Parkplatzproblem in Bregenz während den Bauarbeiten entgegenzuwirken.

25. April 2012:Stadt ist in der Verantwortung: Ritsch fordert Schutz für Seestadt-Firmen” – Die Ansicht des Bregenzer Wirtschafts-Stadtrates Gerhard Schwärzler, dass die in Planung befindliche “Seestadt Bregenz” für einige Firmen das Aus bedeuten könnte, war für den SPÖ-Vorsitzenden Michael Ritsch äußerst unseriös.

28. Juni 2012:Klotzen statt kleckern: Seestadt-Planer stellen Konzepte vor” – Die Gestaltung des Bregenzer Seestadt-Areals als urbanes Stadtquartier nimmt nach mehrjährigen Vorarbeiten nun konkretere Form an.

17. August 2012:Projekte haben sich in Luft aufgelöst” – Von „Goldener Schale“ bis „Mole Ost“: Pläne zu Gastronomie im See sind in den Schubladen verschwunden.

29. November 2012:Konzept für Seestadt überarbeitet” – Offene Fragen im Bregenzer Zentrum: Die SPÖ kritisiert verschwundene Plätze. Fragzeichen gibt es auch beim Seequartier.

09. Jänner 2013:Seestadt Bregenz: Prisma hält an Baubeginn im Herbst 2013 fest” – Nachdem im Herbst 2011 der Baubeginn der Seestadt in Bregenz für Herbst 2012 angekündigt und im Juni 2012 auf Herbst 2013 verschoben wurde, dürfte aus heutiger Sicht der Herbsttermin wahrscheinlich zu halten sein.

27. Jänner 2013:Unruhe in der Bregenzer Seestadt” – Im Herbst 2013 wollte Projektbetreiber Prisma die Bagger auffahren lassen. Bis es soweit war, würde es wohl noch einige Änderungen des Siegerprojektes der Architekten Aicher, Zechner und Zechner, Ludescher und Lutz geben.

19. Oktober 2013:10 Daten und Fakten zu Seequartier und Seestadt” – Im dritten Quartal 2014 sollen die Bauarbeiten an der Seestadt Bregenz beginnen. Gemeinsam mit dem Seequartier entsteht dann ein neues Bahnhofsviertel in der Vorarlberger Landeshauptstadt. Wir zeigen Ihnen, was Bregenz erwartet.

6. März 2014:Erster Zara-Store Vorarlbergs kommt in die Seestadt Bregenz” – Das internationale Modelabel Zara kommt nach Vorarlberg. In der für 2016 geplanten Seestadt Bregenz soll das Geschäft drei Stockwerke beziehen.

14. Juli 2014:Wir liegen gut im Zeitplan” – Anfang 2015 wird die Spatenstichfeier der Seestadt Bregenz stattfinden.

8. November 2014:Messepark Neu im Vergleich zu Seestadt und Seequartier” – Drei Projekte. Ein Vergleich. Wir haben die Daten des Projekts Messepark Neu mit den in Bregenz sich in Planung befindenden Groß-Projekten Seestadt und Seequartier verglichen.

19. Dezember 2014:Seestadt Bregenz: Pläne eingereicht” – Jahrelang wurde geplant, diskutiert und verhandelt. Am Freitag wurden nun von Seiten der Betreiber des Projekts Seestadt die finalen Baupläne offiziell eingereicht.

8. Oktober 2015:Bau der Bregenzer Seestadt nicht vor dem Frühjahr 2016” – Während um Ikea und Messepark die Fetzen flogen, wurde es um den Bau der Seestadt in Bregenz still geworden.

20. November 2015:Seestadt Bregenz: Verträge unterschrieben” – Im Rahmen eines gemeinsamen Unterschriftstermins mit Bürgermeister Markus Linhart, Vizebürgermeisterin Sandra Schoch, Prisa-Vorstand Bernhard Ölz und Reinhard Fischer (Geschäftsführer „Seestadt Bregenz“), wurden am Donnerstag Verträge zur Umsetzung der Tiefgarage, der Seespange und der neuen öffentlichen Plätze unterzeichnet.

9. Februar 2016:Vorbereitungen für Seestadt-Bau in Bregenz starten” – In Bregenz beginnen in dieser Woche die ersten baulichen Vorbereitungsarbeiten zur Umsetzung der Seestadt Bregenz. Im ersten Schritt wird mit notwendigen Leitungsumlegungen begonnen.

24. August 2016:Verzögerungen bei Seestadt ziehen auch neuen Bregenzer Bahnhof nach hinten” – Der Bau der Seestadt in der Vorarlberger Landeshauptstadt verzögert sich weiter. Aufgrund von Einsprüchen dauert die Bearbeitung der Baugenehmigungen bis in den Herbst hinein.

14. November 2016:Architekten kritisieren Bregenzer Seestadt” – Die Seestadt würde Bregenz “zerstören” sagt eine Initiative, welche aus Architekten und Kulturschaffenden besteht. Prisma-Vorstand Bernhard Ölz reagiert entspannt auf die Kritik.

17. November 2016:Seestadt Bregenz: Die Meinungen in Vorarlberg sind gespalten” – Wir wollten wissen, was die Vorarlberger zur scharfen Kritik am Bauvorhaben sagen und wie sie über die Seestadt denken.

25. November 2016:Nach Seestadt-Kritik – Das waren die Vorschläge der Kritiker” – Die Pläne zur Realisierung der Seestadt Bregenz sind zuletzt unter anderem von einer Architekten-Initiative kritisiert worden.

2. Dezember 2016:Nächste Runde im Streit um Seestadt Bregenz” – Die Initiative SeeundStadtundBregenz hat mit einem offenen Brief an PRISMA-Vorstand Bernhard Ölz neuerlich mangelnde Transparenz seitens der Projektbetreiber kritisiert.

12. Dezember 2016:VN-Stammtisch zur Seestadt Bregenz im VOL.AT-Livestream” – Es stellen sich zahlreiche Fragen zum Projekt Seestadt, die am Montagabend beim VN-Stammtisch behandelt wurden.

8. Jänner 2017:Prominente Architekten mit unterschiedlichen Ansichten” – Etwa 120 Menschen haben bei klirrender Kälte an einem ganz speziellen “Stadtspaziergang” in Bregenz teilgenommen.

4. Jänner 2017:Gnaiger: Seestadtprojekt könnte Bregenz “irreversiblen Schaden” zufügen” – Der Bregenzer Architekt Roland Gnaiger übt harrsche Kritik an den aktuellen Planungen zur Seestadt Bregenz.

13. Jänner 2017:‘Es ist einfach nicht machbar’ – Aus für Projekt “Seestadt” in Bregenz” – Aus für die Seestadt in Bregenz! Nach beinahe zehn Jahren Vorarbeit verkündeten die Verantwortlichen das Ende für das Projekt. Hauptgrund ist die nicht gegebene Wirtschaftlichkeit. Aber es gibt auch Kritik – an den Kritikern.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vom Modell zum Aus - Eine Timeline der Seestadt Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen